Alle Kategorien
Suche

Urlaubsgeld-Rechner online anwenden - so geht's

Urlaubsgeld-Rechner online anwenden - so geht's 1:50
Video von Benjamin Elting1:50

Die schönsten Wochen des Jahres sind oft auch mit etwas höheren Ausgaben verbunden. Reisen und Ausflüge gehen mit zusätzlichen Kosten einher. Manche Arbeitnehmer erhalten daher Urlaubsgeld von Ihrem Arbeitgeber. Wie können Sie mit einem Rechner erfahren, wie viel Urlaubsgeld netto zu erwarten ist?

Urlaubsgeld ist eine freiwillige Leistung des Arbeitgebers und wird daher zusätzlich zum normalen Gehalt gezahlt. Meistens wird es in den Sommermonaten ausgereicht, weil viele Mitarbeiter hier in den Urlaub fahren. Bei einigen Berufsgruppen (etwa Angestellten im öffentlichen Dienst, Beamten) gehört das Urlaubsgeld aber auch zu den vertraglich vereinbarten Leistungen. Die Höhe dieses Zuschusses orientiert sich an bestimmten prozentualen Sätzen, es gehen aber Steuern und Sozialabgaben davon ab. Mithilfe eines Rechners können Sie herausfinden, wie hoch Ihr Zuschuss für den Urlaub ausfallen könnte.

Höhe des Urlaubsgeldes

  • Das Urlaubsgeld orientiert sich meistens am Monatsgehalt des Arbeitnehmers. Dabei bestimmt sich die zu entrichtende Lohnsteuer nach einer festgelegten Besteuerungstabelle und kann mit einem Onlinerechner ermittelt werden.Die Auszahlung erfolgt dann entweder mit dem normalen Gehalt, das während des Urlaubs weitergezahlt wird oder durch eine zusätzliche Überweisung.
  • Steuerrechtlich betrachtet ist das Urlaubsgeld als "sonstiger Bezug" zu werten. Dabei bestimmt sich die zu entrichtende Lohnsteuer nach einer festgelegten Besteuerungstabelle und kann mit einem Onlinerechner ermittelt werden.
  • Je nach Höhe des Urlaubszuschusses können auch Sozialabgaben anfallen. Wie viel dann von dem Extrageld übrig bleibt, können Sie anhand eines dafür geeigneten Rechners bestimmen. 

Urlaubsgeld mit Rechner bestimmen

  • Um herauszufinden, wie viel Urlaubsgeld Sie nach Abzug aller Steuern und Abgaben erhalten, können Sie einen Onlinerechner nutzen. 
  • Hier können Sie Ihren Arbeitslohn, die Steuerklasse und Kinderfreibeträge eintragen. Berechnen Sie so zunächst Ihr normales Nettogehalt, indem Sie Ihren monatlichen Bruttolohn eingeben.
  • Danach sollten Sie dem Bruttolohn das Urlaubsgeld hinzurechnen. Bestimmen Sie dann erneut den Nettowert des normalen Lohns mitsamt dem Urlaubsgeld.
  • Der Unterschied zwischen dem normalen Nettogehalt und dem Ergebnis des Rechners unter Einbezug des Urlaubsgelds zeigt dann die Höhe der Ihnen tatsächlich verbleibenden Zuschüsse an.

So können Sie mithilfe eines Onlinelohnrechners berechnen, wie viel Ihnen von dem Urlaubsgeld, das Sie erhalten, tatsächlich überwiesen wird.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos