Alle Kategorien
Suche

Urlaub stornieren ohne Reiserücktrittsversicherung

Urlaub stornieren ohne Reiserücktrittsversicherung - wichtige Hinweise2:02
Video von Jule Jansson 2:02

Stornieren Sie Ihren Urlaub ohne Reiserücktrittsversicherung, dann verlieren Sie viel Geld. Berücksichtigen Sie besser im Voraus die Rechtsfolgen.

Stornieren Sie den Urlaub ohne Versicherung

Die wenigsten Urlauber schließen bei der Buchung der Reise eine Reiserücktrittsversicherung ab. Annullieren können Sie den Urlaub trotzdem, Sie müssen aber mit den Folgen leben. Sie haben bei einer Reise kein Widerrufsrecht. Deshalb können Sie nur stornieren, aber nicht widerrufen.

Die Stornierung von Reisen ist mit und ohne Reiserücktrittsversicherung möglich. Buchen Sie eine Reise, die Sie nicht antreten können, dürfen Sie nur unter bestimmten Voraussetzungen stornieren. Sie erklären gegenüber Ihrem Reiseveranstalter den Rücktritt. Voraussetzung ist, dass Sie die Reise noch nicht angetreten haben. 

Sie müssen keinen Grund angeben und senden Ihren schriftlichen Reiserücktritt an den Reiseveranstalter. Durch Ihren Rücktritt wird Ihr Veranstalter eine angemessene Entschädigung fordern. Bei einer Reiserücktrittsversicherung können Sie den finanziellen Verlust nicht geltend machen. Diese müssten Sie dazu bereits bei der Buchung abgeschlossen haben.

Annullieren Sie Ihren Urlaub ohne Reiserücktrittsversicherung, dann erhalten Sie je nach Rücktrittstermin nicht den ganzen Betrag. Das Gesetz regelt nicht die Höhe der Entschädigung. Es gibt keine Pauschalsummen. Die meisten Veranstalter behalten auf jeden Fall Ihre Anzahlung ein.

Im Reisevertrag Ihres Veranstalters sehen Sie, wie hoch die Stornogebühren und Fristen sind. Je später Sie zurücktreten, desto höher ist die Stornogebühr. Aufgrund dieser Informationen berechnen Sie, wie viel Geld Sie erstattet bekommen.

Sind Sie unsicher bei Ihrer Berechnung, wenden Sie sich an Ihren Reiseveranstalter. Sicherlich wird er Ihnen gerne Auskunft geben und Ihnen die genauen Stornokosten mitteilen. Grundsätzlich ist die Stornogebühr prozentual geringer, je früher Sie zurücktreten.

  • Sie können Ihren Urlaub vor Reiseantritt immer stornieren.
  • Die Kosten hängen vom Zeitpunkt und Veranstalter ab.
  • Alle wichtigen Daten und Fristen finden Sie im Reisevertrag.
  • Die Anzahlung wird meist komplett einbehalten.

Wissenswertes über die Reiserücktrittsversicherung

Die Reiserücktrittsversicherung reduziert Ihre Kosten, wenn Sie Ihren Urlaub stornieren. Eine solche Versicherung ist vorteilhaft, kostet aber zusätzliches Geld. Treten Sie nicht zurück, dann haben Sie die Versicherung trotzdem bezahlt.

Zusätzlich gibt es bei vielen Versicherungsangeboten einen Selbstbehalt. Durch diesen sinken die Kosten für den Versicherungsabschluss. Dafür müssen Sie den Selbstbehalt selbst bezahlen und diesen vom Reisepreis abziehen. Dieser Betrag ist aber geringer als die Stornokosten ohne Versicherung.

Vor und nach dem Reiseantritt hilft Ihnen Ihre Rücktrittsversicherung. Zum Beispiel bei einer kurzfristigen Umbuchung oder wenn Ihnen ohne Eigenverschulden weitere Kosten entstehen. Sie müssen selbst entscheiden, ob Sie das Risiko eingehen wollen oder nicht. Meistens werden Sie die Versicherung nicht in Anspruch nehmen.

Dank einer Reiserücktrittsversicherung müssen Sie sich vor und nach dem Reisebeginn keine finanziellen Sorgen machen. Sie können den Zeitraum nach der Buchung, Ihren Flug und Ihren Urlaub besser genießen. Sie sind optimal geschützt vor finanziellen Risiken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos