Alle Kategorien
Suche

Urlaub mit Jugendlichen - so überbrücken Sie den Generationenkonflikt

Urlaub mit Jugendlichen ist manchmal eine Herausforderung für das Nervenkostüm der Eltern. Damit es nicht zu Streit kommt und der Urlaub mit Jugendlichen für Eltern und Jugendliche Spaß macht, können Sie einiges tun.

Eltern und jugendliche Kinder sollten vorab über die Urlaubsplanung sprechen.
Eltern und jugendliche Kinder sollten vorab über die Urlaubsplanung sprechen.

Was Sie benötigen:

  • geeignetes Reiseziel
  • Geduld

So planen Sie den Urlaub mit Jugendlichen

Urlaub mit Jugendlichen kann für Eltern schnell zu einem Horrortrip werden. Etwa wenn der Jugendliche zu nichts Lust hat, nur äußerst gelangweilt mit zu den Sehenswürdigkeiten des Urlaubsortes geht und ihm nichts recht zu machen ist. Die Ursache dessen ist meistens ganz klar. Ab einem gewissen Alter haben Heranwachsende keine Lust mehr, die ganze Zeit mit ihren Eltern zu verbringen. Wichtig ist daher, dass Sie Ihre Urlaubsreise so planen, dass Jugendliche Freiraum für sich haben.

  • Sprechen Sie mit den Jugendlichen vor der Reiseplanung darüber, wie ein gelungener Urlaub für sie aussähe. Es ist wichtig, die Jugendlichen mit in die Urlaubsplanung einzubeziehen, damit sie sich nicht übergangen fühlen und der Urlaub nicht mit Missstimmung beginnt.
  • Suchen Sie eine Urlaubsgegend aus, in der es genügend Angebote für Jugendliche und Erwachsene gibt. Sie schauen sich gerne den ganzen Tag Kulturstätten und Sehenswürdigkeiten an? Das ist schön. Bedenken Sie aber, dass Jugendliche sich meistens noch nicht für kulturelle Sehenswürdigkeiten begeistern und auch nicht die ganze Zeit mit Erwachsenen zusammen sein wollen. Ihr Urlaubsort sollte also ein interessantes Programm für Jugendliche bereithalten. Bei den meisten Jugendlichen kommen Sportangebote wie Wasserski, Surfen, Skaten, Tennis oder Reiten gut an.
  • Auch wenn Ihr Urlaubsort noch so spannende Angebote hat, wird es Jugendliche langweilen, wenn keine Altersgenossen vor Ort sind. Stellen Sie also sicher, dass Sie in einen Urlaubsort fahren, in dem viele junge Leute sind.
  • Wenn Sie sich für einen gemeinsamen Urlaub entscheiden, versuchen Sie Ihr Kind nicht zu Unternehmungen zu überreden, zu denen es keine Lust hat. Bestehen Sie nicht auf ein gemeinsames Frühstück (ein gemeinsames Abendessen reicht aus), sondern lassen Ihren Jugendlichen ausschlafen! Kontrollieren Sie nicht dauernd wo Ihr Kind ist und was es gerade macht und akzeptieren Sie, wenn der ideale Urlaub für einen Jugendlichen anders aussieht als Ihr idealer Urlaub.

Der geeignete Urlaubsort für Jugendliche

  • Im geeigneten Urlaubsort für Jugendliche gibt es viele Freizeitangebote und viele andere Jugendliche.
  • Am besten fahren Sie für einen Urlaub mit Jugendlichen ans Meer, dort gibt es immer eine Fülle von Wassersportmöglichkeiten.
  • Am besten fahren Sie außerdem in ein Hotel oder eine Hotelanlage mit kleinen Bungalows.  In einem eigenen Hotelzimmer haben Ihre Kinder etwas mehr Freiraum als in einer gemeinsamen Ferienwohnung.
  • Auch eine Disco für Jugendliche sollte es am Urlaubsort natürlich geben.
  • Damit Ihre jugendlichen Kinder trotz aller Freiheiten im Urlaub sicher sind, eignen sich gut kleine Küstenorte. Noch besser ist es, in eine Klubanlage zu fahren. Hier wissen Sie auch abends, dass Ihr Jugendlicher eigentlich nur in der klubeigenen Disco sein kann und sich auf der Klubanlage relativ sicher bewegen kann. Das erspart Ihnen Sorgen und Sie können Ihrem Kind etwas mehr Freiraum lassen.
Teilen: