Alle Kategorien
Suche

Urinflecken entfernen - so wird eine Matratze wieder sauber

Urinflecken von der Matratze zu entfernen, stellt viele vor eine große Herausforderung. Sie sind nicht nur ein Makel, sondern können auch einen unangenehmen Geruch hervorrufen. Reinigen Sie die Matratze mit einfachen Mitteln wie Zitrone oder aber auch mit speziellen Fleckentfernern, dann werden Sie die üblen Flecken wieder los.

Urinflecken auf Ihrer Matratze können Sie mit Zitrone entfernen.
Urinflecken auf Ihrer Matratze können Sie mit Zitrone entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Küchenpapier
  • Zitrone
  • Essig
  • Rasierschaum
  • Teppichschaum
  • OxiAction

Mit einigen Mitteln können Sie Urinflecken auf Ihrer Matratze entfernen oder zumindest den unangenehmen Geruch los werden.

So entfernen Sie Urinflecken

  • Wenn der Fleck ganz frisch ist, sollten Sie als Allerstes mit Küchenpapier so viel wie möglich von dem Urin entfernen. Drücken Sie dafür das Küchenpapier auf den Fleck, damit sich der Zellstoff vollsaugen kann.
  • Beträufeln Sie die Urinflecken mit Zitronensaft oder weißem Essig und lassen Sie es trocknen. Dann können Sie mit einem Messerrücken oder Ähnlichem die Flecken abschaben und mit einer Bürste den Rest abbürsten.
  • Auch mit Rasierschaum, Teppichschaum und OxiAction können Sie den Makel auf Ihrer Matratze los werden. Sprühen Sie das jeweilige Mittel auf die Urinflecken und lassen Sie es etwa zehn Minuten einwirken. Danach entfernen Sie den Schaum und den Urin durch Tupfen mit einem Küchenpapier oder einem weißen Tuch.
  • Mit dem Fleckenteufel Nummer 9 von Dr. Beckmann können Sie ebenfalls die Flecken von der Matratze entfernen. Dieser Fleckenteufel ist speziell für Urinflecken und besonders wirksam.
  • Wenn nach der Behandlung die nassen Stellen schnell trocknen sollen, können Sie auf diese ein Mikrofasertuch legen, das die Flüssigkeit besonders schnell aufnimmt. Oder Sie trocknen den Fleck mit einem Föhn.

So verhindern Sie weitere Flecken auf der Matratze

  • Besteht die Gefahr, dass sich bald neu Urinflecken hinzugesellen, empfiehlt es sich, die Matratze mit einer speziellen Auflage zu schützen.
  • Diese können Sie bei Bedarf in der Waschmaschine reinigen.
Teilen: