Alle Kategorien
Suche

Update von Android 2.1 auf 2.3 durchführen - Anleitung

Auf Ihrem Handy läuft noch die veraltete Androidversion 2.1. Mit einem Update auf Android 2.3 erhalten Sie nicht nur eine aktuelle Version, sondern viele neue Funktionen und eine bessere Performance des Handys

Ein Android-Update bringt neue Funktionen
Ein Android-Update bringt neue Funktionen

Was Sie benötigen:

  • ein Update-Programm
  • ein USB-Kabel

Vorbereitungen für Update von Android 2.1 auf 2.3

  • Diese Anleitung bezieht sich auf offizielle Android-Updates. Das heißt, das Update wird vom Hersteller herausgegeben. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Update ohne Herstellerunterstützung aufzuspielen. Dies jedoch ist riskant und das Handy kann dabei kaputt gehen.
  • Bevor Sie mit dem Updaten beginnen, sichern Sie Ihre Daten. Bei einem Update werden persönliche Daten gelöscht. Sollte etwas schiefgehen, können Sie Ihre Daten wiederherstellen.

Update von Android 2.1 auf 2.3 ausführen

  1. Um das Update von Android 2.1 auf 2.3 auszuführen, benötigen Sie die Update-Software des Handys. Je nach Hersteller ist das eine andere Software. Bei Samsung ist das zum Beispiel Samsung Kies.
  2. Nach der Installation der Software, schließen Sie Ihr Handy mit Android 2.1 an. Damit das Handy erkannt wird, kann es sein, das Sie zusätzliche Treiber installieren müssen.
  3. Während des Updatevorgangs, sollten Sie darauf achten, dass der Akku des Handys voll geladen ist. Außerdem dürfen Sie nicht die Verbindung zum PC unterbrechen.
  4. Sobald Ihr Handy erkannt worden ist, öffnen Sie das Updateprogramm. Im Updateprogramm sehen Sie nun Ihr Handy. Jetzt müssen Sie auf "Update" klicken, um das Update zu starten.
  5. Sie sehen nun auf Ihrem Handy-Display, dass das Update läuft. Sobald der Balken voll ist, ist der Update-Vorgang abgeschlossen. Sie können nun Ihr Handy wieder abstecken und anschalten.
  6. Sobald Sie Ihr Handy anschalten, sehen Sie die neue Benutzeroberfläche. Unter "Einstellungen" können Sie sich vergewissern, dass Android 2.3 auf Ihrem Handy läuft.
  7. Je nach Handy kann das Vorgehen auch abweichen. Sie sollten am besten in der Bedienungsanleitung nachschauen, um Besonderheiten zu erkennen.
Teilen: