Alle ThemenSuche
powered by

Unterschrift im Auftrag eines anderen verwenden - so gehts

Sie können die Unterschrift im Auftrag einer anderen Person leisten. Sie sollten hierbei die Auswirkungen berücksichtigen und vor allem kennen. Nur so sichern Sie sich ab, der Inhalt des unterschriebenen Dokuments enfaltet nämlich Rechtsfolgen für den Auftraggeber, bzw. denjenigen, der Sie bevollmächtigt hat.

Weiterlesen

Leisten Sie die Unterschrift im Auftrag.
Leisten Sie die Unterschrift im Auftrag.

Mit einer Unterschrift bestätigen Sie den Inhalt eines Schreibens oder eines Dokuments. Verwenden Sie jedoch die Unterschrift im Auftrag, setzen Sie vor Ihren Namen das Kürzel "i. A.“. Dies löst ganz andere Wirkungen aus, die Sie im Geschäftsalltag kennen sollten.

So verwenden Sie die Unterschrift im Auftrag

  • Sie sollten immer das Kürzel "i.A." vor Ihre Unterschrift setzen, wenn Sie von jemand anderem berechtigt worden sind, in dessen Namen zu unterschreiben. Für den Empfänger ist dann ersichtlich, dass nicht Sie Ihre eigene Willenserklärung dokumentieren, sondern für den Vollmachtgeber die Willenserklärung wiedergeben. Sie stehen dann nicht für den Vollmachtgeber ein.
  • Eine Unterschrift im Auftrag, sollten Sie stets dann verwenden, wenn Sie als Prokurist oder Handlungsbevollmächtigter aktiv werden. Sind Sie Handlungsbevollmächtigter, so unterzeichnen Sie mit dem vorangestellten Zusatz "im Auftrag" oder "in Vollmacht". Gesetzlich geregelt ist dies in § 57 HGB. Schauen Sie doch mal ins Gesetz, beispielsweise in die Textausgabe Schönfelder "Deutsche Gesetze" und lesen Sie dies nach.  

Verschiedene Arten einer solchen Unterschrift

  • Grundsätzlich können Sie Ihre Unterschrift frei von Zusätzen verwenden. Dies sollten Sie jedoch nicht tun, wenn Sie als Bevollmächtigter für jemand anderen unterschreiben. Dann leisten Sie Ihre Unterschrift im Auftrag und kennzeichnen dies durch ein "i. A.“ vor Ihrer Unterschrift.
  • Hierzu alternativ, können Sie auch kenntlich machen, dass Sie Ihre Unterschrift im Auftrag leisten, indem Sie "in Vollmacht" vor Ihren Namen schreiben.
  • Davon zu unterscheiden ist es, wenn Sie in Vertretung eines anderen handeln. Das bedeutet, dass Sie dann bevollmächtigt sind, eine eigene Willenserklärung abzugeben, die dann für den Vollmachtgeber wirkt. Sie kürzen dies mit "i. V.“ ab.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger
Ulrike Mös
Beruf

Modezeichnen lernen - Anleitung für Anfänger

Modezeichnen ist eine Kunst für sich. Für die schönen Künste braucht man viel Kreativität und Talent, scheut sich mancher. Aber Zeichnen ist auch ein Handwerk, und ein Handwerk …

Handschrift verbessern - einfache Übungen
Sima Moussavian
Freizeit

Handschrift verbessern - einfache Übungen

Es heißt die Handschrift eines Menschen spiegelt sein Inneres wider und verrät so einiges über des Schreibers Sorgfalt und Ausgeglichenheit. Das mag ein Grund sein, aus dem das …

Wie binde ich eine Krawatte?
Annika Schönstädt
Beruf

Wie binde ich eine Krawatte?

85 Möglichkeiten eine Krawatte zu binden, verzeichnet die Enzyklopädie der Krawattenknoten von Thomas Fink und Yong Mao. Davide Mosconi und Ricardo Villarosa führen sogar 188 …

Ähnliche Artikel

Schöne Unterschrift lernen - so gehen Sie vor
Marco Montalbano
Freizeit

Schöne Unterschrift lernen - so gehen Sie vor

Die eigene Unterschrift ist nicht nur sehr wichtig, sie begleitet uns auch ein Leben lang. Trotzdem muss sie im Laufe der Zeit nicht unverändert bleiben. Wenn Sie feststellen, …

Signatur erstellen am PC - so geht´s
Britta Berdin
Computer

Signatur erstellen am PC - so geht's

Eine handschriftliche Signatur unter einer E-Mail oder einem Brief sieht nicht nur professionell aus, sondern ist in vielen Fällen auch notwendig. So erstellen Sie die Signatur am Rechner.

Vorsicht mit i.V.-Unterschriften.
Roswitha Gladel
Beruf

i.V. Unterschrift - das sollten Sie beachten

Im Geschäftsalltag werden Sie immer wieder Unterschriften begegnen, die den Zusatz i.V., i.A. oder ppa haben. Oft werden Sie auch aufgefordert, für jemanden anderen zu …

Schon gesehen?

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Das könnte sie auch interessieren

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's
Thomas Detlef Bär
Beruf

Reinigungskosten von der Steuer absetzen - so geht's

Als Selbstständiger und Freiberufler haben Sie keine Probleme hinsichtlich der Berücksichtigung von Reinigungskosten in der Steuererklärung. Als Arbeitnehmer müssen Sie dennoch …

Teilselbstständigkeit neben dem Beruf
Jürgen Hemminger
Beruf

Die Teilselbstständigkeit - leicht erklärt

Vielleicht gehören Sie ja auch zu den Menschen, die sich nebenbei ein paar Euro dazuverdienen. Allerdings sind dem sofern Sie einer Vollzeitbeschäftigung nachgehen, Grenzen …