Alle Kategorien
Suche

Unterschrift einscannen - für eine Bewerbung geht es so

Sie schreiben mehrere Bewerbungen und möchten nicht jede Bewerbung sowie Lebenslauf einzeln mit Ihrer Unterschrift versehen. Sie können dafür Ihre Unterschrift einscannen, so bleibt Ihnen viel Arbeit bei Ihren Bewerbungen erspart. Wie Sie Ihre Unterschrift mithilfe des PCs einscannen und für Ihre Bewerbungen nutzen, lesen Sie hier!

Setzen Sie ein persönliches Zeichen, mit Ihrer eigenen eingescannten Unterschrift.
Setzen Sie ein persönliches Zeichen, mit Ihrer eigenen eingescannten Unterschrift. © Gerd_Altmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Computer
  • Scanner
  • Unterschrift
  • Paint (Software)

Eine Blankounterschrift mithilfe Ihres Computers einscannen

Um überhaupt Ihre Unterschrift als Blankounterschrift für Ihre Bewerbungen nutzen zu können, müssen Sie diese zunächst mithilfe Ihres Computers und einem geeigneten Scanner einscannen. Erst wenn Sie mit Ihrem Computer eine Bilddatei einscannen, können Sie diese im Weiteren für Ihre persönlichen Bewerbungen nutzen.

  1. Nehmen Sie sich für eine Blankounterschrift ein weißes Blatt Papier zur Hand und unterschreiben darauf mit Ihrem vollständigen Namen. Ihren Vornamen können Sie gegebenenfalls auch abkürzen.
  2. Wenn Sie mit Ihrer Unterschrift zufrieden sind, dann legen Sie die Blankounterschrift in Ihren Scanner ein und scannen diese.
  3. Vergeben Sie einen geeigneten Namen für Ihre Bilddatei mit der eingescannten Unterschrift und speichern diese auf Ihrem System.
  4. Damit Sie Ihre eingescannte Blankounterschrift nun auch für Bewerbungen nutzen können, bietet es sich  mithilfe von Paint an, die Bilddatei noch etwas zu bearbeiten. Vor allem die Bildgröße Ihrer Unterschrift können Sie mit Paint noch bearbeiten, indem Sie das Bild zuschneiden.
  5. Öffnen Sie dafür mit Paint Ihre Bilddatei und wählen das Werkzeug "Zuschneiden" (STRG+Umschalt+X) aus. Setzen Sie dabei die Ränder an Ihrer Unterschrift so nah wie möglich, damit Ihre eingescannte Unterschrift möglichst klein ausfällt.
  6. Speichern Sie anschließend Ihre Änderungen an der Bilddatei ab.

Eine Bewerbung mit eingescannter Unterschrift versehen

Nachdem Sie Ihre eingescannte Blankounterschrift als Bilddatei auf Ihrem Computer hinterlegt haben, können Sie diese für unterschiedliche Zwecke, z. B. Ihre nächste Bewerbung einsetzen.

  1. Öffnen Sie dafür wie gewohnt Ihre bereits vorhandenen Bewerbungsunterlagen in Ihrem Schreibprogramm.
  2. Klicken Sie anschließend im Menü auf "Einfügen", "Bild", "Aus Datei" und wählen Sie nun die Bilddatei Ihrer eingescannten Unterschrift aus.
  3. Das System fügt jetzt Ihre Unterschrift ein und Sie können diese nun an die gewünschte Stelle schieben und schon haben Sie Ihre Bewerbung mit einer eingescannten Unterschrift versehen.
Teilen: