Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen - so erkennen Sie ihn

Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen - so erkennen Sie ihn1:23
Video von Galina Schlundt1:23

Die Herbstzeit ist Erntezeit für Zwetschgen und Pflaumen. Mit diesem dunklen Steinobst können Sie herrliche Obstkuchen backen. Doch welche Sorte eignet sich am besten dafür und was ist der Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen? Lesen Sie hier mehr dazu.

So erkennen Sie den Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen

  • Zwetschgen und Pflaumen werden unter der Rubrik Steinobst geführt. Es ist Obst, das im Herbst geerntet und angeboten wird.
  • Pflaumen sind seit der Antike bekannt und wurden schon um 150 vor Christus angebaut.
  • Der genaue Ursprung der Pflaume ist mit großer Wahrscheinlichkeit eine zufällige Kreuzung aus der Kirschpflaume und dem Schlehdorn.
  • Von Italien aus verbreitete sich die Pflaume nach Mitteleuropa.
  • Den Unterschied zwischen Zwetschgen und Pflaumen können Sie oftmals gar nicht so einfach feststellen.
  • Durch die vielen Züchtungen und Unterarten haben sich beide Obstsorten ihrem Aussehen stark angenähert.
  • Die Pflaume ist im Gegensatz zur Zwetschge runder und größer. Der Kern der Pflaume ist kleiner und lässt sich nicht so einfach vom Fruchtfleisch trennen.
  • Die Zwetschge hingegen erkennen Sie an ihrer ovalen Form und der sehr dunkle Farbe. Ebenfalls hat sie eine auffallende Naht und ist kleiner als die Pflaume. Ihr Geschmack ist süß-säuerlich. Der Kern ist oval und platt. Sie können ihn bei reifen Früchten sehr leicht vom Fruchtfleisch lösen.

Wie werden Pflaumen und Zwetschgen in der Küche verwendet?

  • In manchen regionalen Gebieten, wie in Österreich, in der Pfalz und im Saarland wird kaum ein Unterschied zwischen der Zwetschge und der Pflaume gemacht. Deswegen finden Sie auch manche Zwetschgenprodukte im Handel unter der Rubrik "Pflaumen".
  • Die runden Pflaumen zerfallen sehr schnell beim Kochen. Deswegen werden sie nicht so häufig zum Kochen und Backen verwendet.
  • Gleichwohl werden sie aber zu Schnaps und zu Marmelade verarbeitet.
  • Da das Fruchtfleisch der Zwetschge fester ist, werden diese Früchte sehr gern als Belag für Obstkuchen verwendet.
  • Weiterhin wird aus Zwetschgen das berühmte Pflaumenmus hergestellt und sie dienen als Grundlage für süße Desserts und Gebäck.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos