Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Xenon und Bi-Xenon leicht erklärt

Unterschied zwischen Xenon und Bi-Xenon leicht erklärt2:04
Video von Jule Jansson 2:04

Mit den 1990er Jahren begann die Ära des Xenonlichts bei den Autoscheinwerfern. Dem Einsatz des Xenonlichts folgte bald die erweiterte Technik des Bi-Xenon. Welchen Unterschied Xenon und Bi-Xenon ausmacht, das lesen Sie hier.

Nicht nur die Motoren und der Antrieb, auch die Entwicklung des Scheinwerferlichts erfahren eine permanente Weiterentwicklung beim Automobil. Die neuesten Modelle setzen auf das Verfahren des Bi-Xenonlichts. Doch was macht den Unterschied Xenon zu Bi-Xenon überhaupt aus?

Xenon - ein neues Licht für Autos

  • Xenon gehört zur Gruppe der Edelgase. Einsatz findet das Edelgas in einer Gasentladungslampe bei Autoscheinwerfern.
  • Bevor die Gasentladungslampen im Scheinwerfer Verwendung fanden, nutzten die Automobilproduzenten Halogenlampen.
  • Zuerst setzte der Automobilhersteller BMW die Gasentladungslampe mit Xenon ein. Das Xenonlicht nutzte BMW nur für die Funktion des Abblendlichts.
  • Das Xenonlicht ist durchaus kritisch zu betrachten. Aufgrund des sehr hellen Xenonlichts, das die entgegenkommenden Fahrer blenden kann, ist die neue Scheinwerfertechnik bei vielen Autofahrern unbeliebt.

Der Unterschied von Bi-Xenon

  • Die Automobilhersteller bewerben die Technik des Bi-Xenon-Scheinwerfers damit, dass es eine bessere und schärfere Leuchtkraft besitzt und außerdem eine größere Reichweite beim Einsatz des Fernlichts aufweist.
  • Der Unterschied Xenon zu Bi-Xenon besteht im Funktionsumfang des Bi-Xenonlichts. Xenon ist nur für das Abblendlicht entwickelt worden. Hingegen erfüllt das Bi-Xenon zwei Funktionen: Es reguliert sowohl das Abblendlicht als auch das Fernlicht bei einem Scheinwerfer. Dies verdeutlicht auch die Vorsilbe "bi". Bi bedeutet doppelt oder zwei - und steht hier für den doppelten Funktionsumfang.
  • Das Abblendlicht wird beim Bi-Xenonlicht mithilfe einer Blende, auch Shutter genannt, zum Teil abgedeckt. Erst wenn der Fahrer das Fernlicht einschaltet, wird die Blende weggezogen.
  • Mercedes Benz verwendete die Technik des BI-Xenonlichts zum ersten Mal in seinem Modell CL.
  • Die Lichthupe wird immer noch durch eine Halogenlampe beim Auto erzeugt, weil das Xenonlicht eine längere Reaktionszeit besitzt. Es dauert einige Sekunden bis Xenon aufleuchtet.

Den Unterschied Xenon zu Bi-Xenon können Sie sich am besten durch den Funktionsumfang merken. Das Bi-Xenonlicht erzeugt mit derselben Xenonlampe Abblendlicht und Fernlicht in einem Scheinwerfer. Xenon hingegen hat nur für das Abblendlicht Verwendung gefunden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos