Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Sonnen- und Schattenblatt - eine biologische Erklärung

Unterschied zwischen Sonnen- und Schattenblatt - eine biologische Erklärung2:34
Video von Galina Schlundt2:34

Ein Blatt von einem Baum oder einer anderen Pflanze kann ein Sonnen- oder ein Schattenblatt sein. Doch was sind die Unterschiede zwischen diesen Blattsorten und warum gibt es sie überhaupt?

Aufbau von einem Sonnen- und Schattenblatt

Die Bestandteile eines Sonnen- und eines Schattenblattes sind die gleichen. Auch der Anordnung ist identisch.

  • Die äußerste Schicht wird Kutikula genannt. Dies ist eine Wachsschicht, die vor Feuchtigkeitsverlust schützt.
  • Die äußeren Zellschichten werden sowohl bei einem Sonnen- als auch einem Schattenblatt Epidermis genannt.
  • Zur Regulierung des Gasaustauschs besitzt die Epidermis Spaltöffnungen, die Stomata genannt werden.
  • Zwischen der oberen und unteren Epidermis liegt das Mesophyll. Dieses besteht wiederum aus dem oben liegenden Palisadenparenchym und dem darunter liegenden Schwammparenchym.
  • Die Hauptaufgabe der Zellen des Palisadenparenchyms ist die Fotosynthese. In diesen Zellen befinden sich auch die meisten Chloroplasten.
  • Die Zellen des Schwammparenchyms sorgen in erster Linie für einen guten Gas- und Dampfaustausch.
  • Die Leitbündel sorgen für den Nährstofftransport.

Unterschiede zwischen den Blättern

  • Sonnenblätter sind in der Regel klein und relativ dick.
  • Im Unterschied dazu ist ein Schattenblatt meist größer und dünner. Aufgrund der größeren Fläche kann mehr Sonnenstrahlung aufgenommen werden.
  • Ein Sonnenblatt besitzt ein recht dickes Palisadengewebe. Dieses dient dazu, die starke Sonneneinstrahlung voll für die Fotosynthese auszunutzen.
  • Ebenso ist beim Sonnenblatt im Unterschied zum Schattenblatt die Epidermis dicker, um das Blatt vor Flüssigkeitsverlust und damit einhergehender Austrocknung zu schützen.
  • Die Schattenblätter besitzen mehr Chloroplasten. Dies ermöglicht dem Blatt ausreichend Fotosynthese zu betreiben, trotz geringer Sonneneinstrahlung.
  • Sonnenblätter erreichen im Gegensatz zu Schattenblättern eine höhere Fotosyntheseleistung. Allerdings verbrauchen sie auch mehr Energie.
  • Da Blätter im Schatten weniger Energie verbrauchen, besitzen sie auch bei geringerer Sonneneinstrahlung eine positive Fotosynthese-Nettobilanz.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos