Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Sinn und Zweck - so erklären Sie das Sprichwort

Das geflügelte Wort, dass dies der Sinn und Zweck von irgendetwas wäre, kennen Sie bestimmt. Doch wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen den beiden Worten?

Bei vielen Dingen fragt man sich nach Sinn und Zweck.
Bei vielen Dingen fragt man sich nach Sinn und Zweck.

Feststehende Redewendungen und Sprichworte werden häufig gebraucht, ohne sie zu hinterfragen. Haben Sie sich schon mit dem Unterschied zwischen Sinn und Zweck befasst?

Das bedeuten Sinn und Zweck

  • Bei der Frage nach dem Sinn fragen Sie immer nach dem "Warum" einer Sache oder einer Tätigkeit.
  • Ob etwas Sinn macht, drückt aus, ob es von Bedeutung ist oder nicht.
  • Sie könnten auch fragen, ob es sinnvoll oder eher unsinnig ist, etwas zu tun oder zu lassen.
  • Fragen Sie hingegen nach dem Zweck, dann fragen Sie nach dem "Wozu" oder "Wofür". Mit dem Zweck beschreiben Sie also das Ziel einer Sache oder einer Tätigkeit.
  • Wenn Sie etwas unternehmen, was aller Voraussicht nach nicht von Erfolg gekrönt sein wird, ist es also (fast) zwecklos.

Wo liegt der Unterschied?

  • Der Unterschied zwischen beiden Wortbedeutungen kann sehr gering sein. Entscheidend ist immer, was Sie ausdrücken möchten.
  • Eltern versuchen ihren Kindern immer wieder zu erklären, dass Schule nicht nur als Beschäftigungsprogramm gedacht ist, sondern das Lernen und Aufpassen sehr wohl einen Sinn machen und einen Zweck erfüllen. Kinder hingegen sehen darin oft nur den Zweck der Beschäftigung und nicht den Sinn der Bildung und Horizonterweiterung.
  • Wenn Sie bei dem Beispiel Schule bleiben, dann können Sie es auch wie folgt erklären: Bei manchen Schülern würde es Sinn machen, wenn sie weiter zur Schule gehen würden. Erkennen diese allerdings nicht, dass sie mit ihrer "Egal-Einstellung" nicht weiterkommen, dann wird der Schulbesuch irgendwann zwecklos.

Meistens wird mit dem Sinn einer Sache der Zweck hinterfragt. Deshalb kann auch der Unterschied in den Wortbedeutungen gering werden.

Teilen: