Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Reporter und Redakteur

Unterschied zwischen Reporter und Redakteur 1:10
Video von Valentin Falkenrot1:10

Der Unterschied zwischen einem Reporter und einem Redakteur interessiert Berufsstarter, aber auch Medieninteressierte. Ein Reporter ist nicht zwangsläufig ein Redakteur und umgekehrt. Dennoch greifen beide Berufe ineinander.

Der Redakteur weist Unterschiede zum Reporter auf

  • Der Reporter, Berichterstatter bzw. Korrespondent ist hauptsächlich draußen unterwegs. Ein Redaktionsmitarbeiter ist eher im Innendienst und verarbeitet einströmende Information zu interessanten Inhalten.
  • Reporter sind meist freiberuflich tätig. Das bedeutet, Berichterstatter  gehen auf Pressekonferenzen oder zum Ort des Geschehens und bereiten dort einen Bericht vor. Die Redaktion entscheidet dann, ob der Bericht genutzt und somit auch bezahlt wird.
  • Der Ort des Geschehens kann ein Kongress sein, ein Unfallort oder beispielsweise eine Demonstration. Der Reporter ist sozusagen im Unterschied zum Redakteur mittendrin.
  • Ein ganz gravierender Unterschied zwischen Reporter und Redakteur ist die Objektivität. Der Redaktionsmitarbeiter schildert Geschehnisse und Entscheidungen sachlicher und bringt verschiedene Aspekte ein. Der Reporter berichtet hautnah und oftmals subjektiv bis emotional, etwa als Sportreporter.
  • Ein Reporter liefert Liveberichte, Zusammenfassungen, Interviewausschnitte, Fotos oder kurze Videoeinspielungen ab. Durch die stärkere Vernetzung der Medien ist inzwischen gutes Multitasking gefragt.

Das sind die Aufgaben vom Redakteur

  • Ein Moderator oder Redakteur achtet darauf, dass der Beitrag des Reporters passend platziert wird, und kündigt diesen an - etwa einen Bericht eines Auslandsreporters während der Nachrichten.
  • Die Redaktion sortiert eingehende Termine nach Wichtigkeit und entscheidet dann, wer diese Termine wahrnimmt und bearbeitet.
  • Ist der Reporter beauftragt, nimmt die Redaktion den fertigen Bericht entgegen, erteilt eventuelle Korrekturen und platziert den Bericht anschließend im Programm.
  • Handelt es sich um Liveaufträge, gleicht der Redakteur im Vorfeld die wichtigsten Punkte ab, etwa die zur Verfügung stehende Sendezeit.
  • Im Unterschied zum Reporter, der eher als Einzelkämpfer auftritt, arbeiten Redakteure meist im Team.
  • In kleinen Redaktionen müssen die Mitarbeiter beide Aufgaben übernehmen können und sowohl als Berichterstatter vor Ort als auch in klassischen Redaktionsarbeiten fit sein.

Ein Redakteur sollte ein guter Informationsfilter sein. Im Unterschied zum Reporter sind Redakteure hauptsächlich mit der Beschränkung und Kürzung von Informationen beschäftigt.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos