Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Netbook und Notebook

Unterschied zwischen Netbook und Notebook1:48
Video von Bruno Franke1:48

Was ist den eigentlich der Unterschied zwischen Netbook und Notebook? Er liegt nicht nur in der Begrifflichkeit, sondern auch teilweise in der Leistung. Mit einigen Hinweisen und Überlegungen werden Sie sich jedoch bald für das richtige Gerät entscheiden können.

Das unterscheidet die beiden Geräte äußerlich

  • Der äußerliche Unterschied zwischen Netbook und Notebook ist die Displaygröße: Das Netbook hat meistens eine Displaygröße von 10,1 Zoll, während das Notebook mit einer Standardgröße bei 13,3 Zoll beginnt. Dadurch bedingt sind die Netbooks auch meistens wesentlich leichter als die Notebooks.
  • Ein weiterer Unterschied ist, dass bei den Netbooks keine DVD-Laufwerke integriert sind, bei Notebooks in der Regel hingegen schon.
  • Da ein Netbook kleiner ist, ist auch sein Gewicht geringer als das seines "größeren Bruders". Wenn Sie viel unterwegs sind und leichtes Gepäck bevorzugen, würde sich der Kauf eines Netbooks anbieten.

Unterschiede im Innenleben von Notebook und Netbook

  • Arbeitsleistung: Ein gravierender Unterschied liegt in der Arbeitsleistung. Während Notebooks dafür konzipiert sind, teilweise den Desktop-PC zu verdrängen, sodass auf ihnen komplexe Anwendungen vollzogen werden können, ist das Netbook für einfache Anwendungen wie das Surfen im Web oder das Checken von E-Mails gedacht.
  • Festplattenspeicher: Ältere Netbooks hatten das große Manko des geringen Festplattenspeichers. Neuere Modelle sind hingegen mit ausreichend Speicherplatz (meist 250 GB) versehen und stehen in diesem Punkt den Notebooks kaum noch nach.
  • Akkulaufzeit: Während mit einem Netbook (6-Zellen-Akku) in der Regel fast ein halber Tag lang gearbeitet werden kann, ist aufgrund der komplexeren Hardwaremodule (Kühler, DVD-Player, leistungsstärkerer Prozessor, etc.) eines Notebooks dessen Akkulaufzeit deutlich geringer und beträgt im Schnitt um die vier bis fünf Stunden.
  • Preisdifferenzen: Ein Netbook ist in der Regel günstiger.

Für welche Anwendung ist Notebook das jeweilige Gerät geeignet?

  • Wie bereits erwähnt, liegen die Unterschiede in der Arbeitsleistung. Netbooks sind aber gerade nicht dafür gedacht, komplexe Anwendungen zu vollziehen, sondern sie sind als alltägliche, kleine und leichte Wegbegleiter für die Arbeit im Zug, im Flugzeug oder in der Uni entworfen worden und haben demnach auch eine extrem lange Akkulaufzeit.
  • Wer nun eher seinen Desktop-PC ersetzen möchte, dem ist geraten, ein Notebook zu wählen; wer jedoch nur ein Laptop sucht, um seine E-Mails zu checken oder das Internet zu durchforsten, der sollte sich ein Netbook anschaffen.

Weitere Autorin: Theresa Schuster

Verwandte Artikel