Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Kegeln und Bowling anschaulich erklärt

Kegeln oder doch lieber Bowling? Vor dieser Entscheidung standen sicherlich schon viele Leute. Doch was genau ist eigentlich der Unterschied zwischen beiden Sportarten? Dieser Text gibt eine Antwort darauf.

Kegeln und Bowling sind zwei verschiedene Dinge.
Kegeln und Bowling sind zwei verschiedene Dinge.

Unterschiede zwischen Kegeln und Bowling

  • Der erste große Unterschied zwischen Bowling und Kegeln ergibt sich bereits aus der Größe der jeweiligen Bahnen. Die Bowlingbahn ist etwas schmaler als eine klassische Kegelbahn.
  • Der zweite Unterschied besteht in der Größe der Kugel. Beim Bowling und beim Kegeln wird die "Kugel" als Spielball bezeichnet. Dieser ist beim Bowling sehr viel größer und schwerer als der Ball beim Kegeln. Außerdem verfügt der Ball beim Bowling über 3 Löcher.
  • Diese sind wie ein Dreieck auf dem Ball angeordnet. Sie dienen dazu, den Ball besser und präziser auf die Bahn werfen zu können. Man benutzt dazu den Ring-und Mittelfinger sowie den Daumen.
  • Beim Kegeln verfügt der Spielball über keine Löcher, das heißt, der Ball muss mit der Handfläche gerollt werden. Ein Kegelball ist auch viel kleiner als ein Bowlingball.
  • Der Bowlingball gleitet mit einem Drall über die Oberfläche. Beim Kegeln rollt die Kugel gerade und ohne Drall.
  • Zudem gibt es beim Kegeln nur 9 Kegel, welche der Spieler umwerfen muss. Beim Bowling jedoch gibt es 10 sogenannte Pins. Die Anordnung der Kegel und Pins ist nahezu gleich. Beide Spielgeräte werden in einer Dreiecksform aufgestellt. Das Dreieck zeigt dabei immer in die Richtung des Spielers.

Begrifflichkeiten und Informationen

  • Auch die Begrifflichkeiten unterscheiden sich bei beiden Sportarten. So wird beim Bowling das Umwerfen aller 10 Pins als "Strike" bezeichnet, beim Kegeln jedoch meist als "Alle Neune". Zudem gibt es beim Bowling viele unterschiedliche Punktzahlen für spezielle Anordnungen der Pins beim Umfallen.
  • Prinzipiell haben beide Sportarten Ihre Vor-und Nachteile, wobei die meisten Menschen lieber Bowlen als Kegeln gehen. Das liegt nicht zuletzt auch an der Technik und der Unterhaltung, die mit dem Bowling verbunden ist.
Teilen: