Alle Kategorien
Suche

Unterschied zwischen Bürokauffrau und Kauffrau für Bürokommunikation - nützliche Informationen

Der Ausbildungsberuf der Bürokauffrau und der Kauffrau für Bürokommunikation hat auf den ersten Blick viel Ähnlichkeit. Beide Berufsbilder erfordern Organisationstalent und Vielseitigkeit. Dennoch gibt es in den Tätigkeitsfeldern mehr als einen Unterschied.

Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation - Entscheidungshilfen
Bürokauffrau oder Kauffrau für Bürokommunikation - Entscheidungshilfen © Benjamin_Thorn / Pixelio

Bürokauffrau - das sind die Tätigkeitsfelder

  • Eine Bürokauffrau hat ihren Arbeitsplatz im Verwaltungsbereich von Unternehmen. Die Ausbildung ist so angelegt, dass sie alle in einem Büro anfallenden Tätigkeiten erledigen kann.
  • Sie organisiert Büroabläufe, kümmert sich um die Korrespondenz, schreibt nach Vorgaben Briefe, tätigt Bestellungen, schreibt Rechnungen und nimmt Aufträge an.
  • Sie übernimmt organisatorische Tätigkeiten für den Lagerbereich und prüft Wareneingänge und -ausgänge. Sie erstellt Statistiken und kümmert sich um Steuer- und Versicherungsangelegenheiten.
  • Auch Tätigkeiten im Zahlungsverkehr können in den Arbeitsbereich einer Bürokauffrau fallen: Zahlungseingänge prüfen sowie die Erstellung von Mahnungen - auch das erledigen Bürokaufleute.
  • Aufgaben im Vertrieb, im Verkauf oder Einkauf können im Aufgabenspektrum einer Bürokauffrau liegen.
  • Tätigkeiten im Rahmen der Buchhaltung und Lohn- und Gehaltsabrechnungen werden von Bürokaufleuten ausgeführt.
  • Um diese Vielzahl von unterschiedlichen Aufgaben mit hoher Effizienz erledigen zu können, brauchen Bürokaufleute fundierte PC-Kenntnisse und Sicherheit im Umgang mit der gängigen - im Büro eingesetzten - Software, Telefon- und Faxgeräten.

Kauffrau für Bürokommunikation - wie sie eingesetzt wird

  • Auch dieser Ausbildungsberuf ist sehr vielseitig. Kaufleute für Bürokommunikation werden in den Verwaltungsbereichen von Unternehmen in allen Branchen eingesetzt.
  • Der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt allerdings im kommunikativen Bereich: Das Sekretariat und die Assistenz für die Geschäftsleitung sind Arbeitsplätze, die häufig durch Kaufleute für Bürokommunikation besetzt werden.
  • Die Vorbereitung und Organisation von Geschäftsreisen inkl. der Hotelsuche und der Zimmerreservierungen, der optimalen Reiseplanung und Ticketbeschaffung ist eine Aufgabe für die Kauffrau für Bürokommunikation. Und Reiseabrechnungen gehören ebenso dazu wie die Vorbereitung von Besprechungen und ggf. das Finden und Buchen geeigneter Räumlichkeiten für Tagungen und Seminare und vieles mehr.
  • Die Aufbereitung von Präsentationen und Texten - die Koordinierung von Terminen und die Terminüberwachung erfordern sowohl ein hohes Maß an Kreativität als auch Zuverlässigkeit.
  • Kaufleute für Bürokommunikation sind häufig im Kundendienstbereich eingesetzt, auch im Empfang. 
  • Auch wenn eine Kauffrau für Bürokommunikation sich in ihrer Ausbildung mit dem Rechnungswesen und der Buchführung vertraut gemacht hat - der Schwerpunkt der Tätigkeiten liegt doch eher im kommunikativen Bereich. Deshalb gehört zu ihrem Aufgabenfeld auch die Assistenz bei Tagungen und Seminaren.
  • Selbstverständlich arbeitet eine Kauffrau für Bürokommunikation mit allen modernen Kommunikationsmitteln - dem PC und den entsprechenden Programmen wie z. B. "MS Office".

Es lebe der "kleine" Unterschied

  • Wenn Sie denken, sie würden sich in einem Beruf wohlfühlen, der Ihnen eine reiche Palette verwaltungstechnischer Tätigkeiten bietet - in allen Bereichen der Wirtschaft, in kleinen Unternehmen wie auch Großbetrieben, sind Sie bei der Berufswahl mit dem Beruf der Bürokauffrau gut beraten. Sie erhalten in der umfassenden dualen Ausbildung ein gutes Rüstzeug, um in ganz unterschiedlichen Bereichen arbeiten zu können.
  • Sind Sie jedoch ein sehr kommunikativer Mensch und lieben es, mit anderen in Kontakt zu sein, Treffen vorzubereiten und ein Dreh- und Angelpunkt zur Geschäftsleitung oder einer Abteilungsleitung zu sein - mit allen Koordinationsaufgaben und dem Verhandlungsgeschick, das dazugehört - werden Sie sich vermutlich im Beruf einer Kauffrau für Bürokommunikation recht wohlfühlen. Auch mit dieser dualen Ausbildung sind Sie in der Lage, in unterschiedlichsten Branchen und Unternehmen tätig zu sein. 
Teilen: