Alle Kategorien
Suche

Ungeziefer im Zucker - so können Sie dies verhindern

Selbst die penibelsten Hausfrauen sowie Hausmänner können dieses Problem mitunter bekommen: Ungeziefer im Vorratsschrank. Die Tatsache, dass es sich diese Krabbler in wirklich jedem Haushalt, im Zucker und im Mehl bequem machen können, kann schon ängstigen. Aber Sie können dies verhindern.

Lagern Sie Ihre Lebensmittel ungeziefersicher.
Lagern Sie Ihre Lebensmittel ungeziefersicher. © Moni Sertel / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Sieb
  • Backpapier
  • verschließbare Behälter
  • Essig
  • Küchentücher

Ungeziefer im Zucker heißt alle offenen Vorräte wegwerfen

  • Meistens merken Sie es erst mitten in den Essensvorbereitungen. Wenn die eine oder andere Zutat noch fehlt - hier noch etwas Mehl an die Soße, da noch etwas Zucker an den Nachtisch - dann fällt Ihnen das, gerade auf weißem Untergrund gut sichtbare, Ungeziefer im Zucker und Mehl auf. An Essen ist nun gar nicht mehr zu denken.
  • Selbst, wenn Sie zweimal in der Woche eine Großreinigung der gesamten Wohnung vornehmen, können Sie solche unschönen Erlebnisse dadurch nicht vermeiden. Es muss nicht an mangelnder Hygiene liegen, wenn es sich Ungeziefer aller Art in Ihren Lebensmittelvorräten gut gehen lässt. Finden Sie diese Schädlinge im Zucker, müssen Sie davon ausgehen, dass sie sich tatsächlich über den gesamten Schrank ausgebreitet haben und in allen angebrochenen Packungen vorzufinden sind. Also gehören alle angefangenen Lebensmittel, die sich nicht in festverschließbaren Behältern befinden, in den Müll. Nun ist Großreinemachen angesagt.

So treffen Sie Vorsorge gegen Schädlinge im Vorratsschrank

  • Wenn Sie sich fragen, wie so etwas gerade Ihnen passieren konnte, sollten Sie wissen, dass es sich hier um ein allgemeines Problem handelt, welches bereits im Lager der Herstellerfirmen beginnen kann. Auch das Lager des Verteilerzentrums oder des jeweiligen Lebensmittelgeschäfts könnte der Hort des, nun Ihnen widerfahrenen "Unheils" sein. Es ist fast nicht zu vermeiden, dass sich dort, wo Lebensmittel gelagert werden, auch Ungeziefer ansiedeln wird. Sie tragen es dann letztendlich in den Zucker- oder Mehltüten in Ihre Wohnung und schon haben die Schädlinge ein neues Zuhause gefunden.
  • Füllen Sie alle Lebensmittel, die sich in für Sie bedenklichen Verpackungen befinden, die keinen wirklichen Schutz gegen "Eindringlinge" darstellen, in verschließbare Behälter um. Achten Sie vor dem Befüllen der Behälter darauf, dass sich auch wirklich kein Ungeziefer in den Tüten befindet, indem Sie das Mehl am besten durchsieben und den Zucker auf  z.B. Backpapier ausstreuen, um ihn dort auf einen eventuellen Befall hin zu untersuchen. Bei allen anderen Lebensmitteln, die Sie ebenfalls sicher vor Schädlingen lagern wollen, sollten Sie ähnlich vorgehen und diese vor der Einlagerung, Ihren Möglichkeiten entsprechend überprüfen, um sicherzugehen, dass sich in Ihren Einkäufen keinerlei Käfer oder ähnliches befindet.
  • Werden Sie bei Ihren Überprüfungen fündig, könnte Ihr Händler in seinem Lager ein Problem mit Ungeziefer haben, daher sollten Sie bedenkliche Vorräte, wie beispielsweise Zucker und Mehl, dort erst wieder kaufen, nachdem Sie diesen auf den bestehenden Missstand hingewiesen haben und er ausreichend Zeit hatte, darauf zu reagieren.
  • Schaffen Sie in Ihrem Vorratsschrank ein für Ungeziefer unfreundliches Klima, indem Sie beim regelmäßigen Säubern, Essig verwenden. Nutzen Sie alle Ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten aus, so werden Sie in Zukunft vor Ungeziefer im Zucker und in anderen Lebensmitteln verschont bleiben.
Teilen: