Bevor Sie den Unfallbericht für die Schule schreiben

  1. Bei einem Unfallbericht für die Schule ist es besonders wichtig, dass Sie systematisch vorgehen. Ein Bericht muss nämlich immer sachlich richtig und in der Reihenfolge korrekt sein. Am Besten fertigen Sie sich deshalb einen Entwurf an. Sie können die Unfallsszene auch auf ein Blatt malen, damit es Ihnen leichter fällt diese zu beschreiben.
  2. Notieren Sie sich dann genau mit den jeweiligen Orten, Personen und Zeitpunkten, was nacheinander passiert ist. Der Unfallbericht für die Schule muss lückenlos sein. Achten Sie also darauf, dass Sie alles der Reihe nach berichten und immer wenn es möglich ist den Sachverhalt auch gleichzeitig erklären.
  3. Legen Sie sich ein sauberes Blatt bereit, auf dem Sie den Unfallbericht für die Schule dann anfertigen. Die äußere Form sollte möglichst ordentlich sein.

So schreiben Sie den Unfallbericht für die Schule

  1. Folgen Sie nun Ihrem Entwurf und fassen Sie anhand diesem und Ihrer Skizze das Geschehene in Worte. Hierbei müssen Sie darauf achten, dass Sie weder umgangsprachliche, noch besonders lautmalerische Ausdrücke verwenden. Der Bericht sollte nämlich schlicht und sachlich sein. Das heißt, dass Sie keine persönlichen Gedanken oder Gefühle einfließen lassen dürfen und im Bericht alles neutral wiedergeben müssen.
  2. Sie dürfen also auch nichts zum Sachverhalt hinzufügen oder einfach weglassen. Dies würde den Unfallbericht für die Schule verfälschen.