Alle Kategorien
Suche

Unbekannte Studiengänge - so studieren Sie ungewöhnliche Fächer

Das Streben nach dem richtigen Studienabschluss, der den Absolventen Tür und Tor öffnet, bewegt viele Studierende. Abseits der Abschlüsse in typischen Fächern bestehen aber auch Nischen, unbekannte Studiengänge, die für Studierende mit speziellen Interessenschwerpunkten durchaus Chancen bieten.

Restaurateure sind weltweit gefragt.
Restaurateure sind weltweit gefragt.

Bekannte und unbekannte Studiengänge - so können Sie abwägen

  • Nicht immer ist die Frage nach den richtigen Studiengängen mit großer Zukunftsperspektive leicht zu beantworten. Zwischen Exzellenzinitiativen und neuen Bachelor- und Masterabschlüssen herrscht immer wieder Ratlosigkeit bei Schulabgängern.
  • Es ist sicherlich ratsam, Hochschulrankings, Prognosen und Empfehlungen zur Kenntnis zu nehmen. Daneben stellt nicht nur die Abiturnote eventuell eine Schranke dar, sondern auch die Kosten, die eine universitäre Ausbildung mit sich bringt.
  • Studierende müssen abwägen, ob Sie das Studium eines unbekannten Fachs hinsichtlich des Arbeitsaufwands und der Finanzierung des Studiums auf sich nehmen können. Wenn Sie den realistischen Entschluss gefasst haben, tatsächlich ein Studium aufzunehmen, lohnt sich in den meisten Fällen auch eine etwas längere Wartezeit auf ein Studium, die Sie nach Möglichkeit mit Praktika und anderen sinnvollen Tätigkeiten überbrücken können.
  • Der Umstand, dass ein bestimmter Studiengang exotisch klingt oder nur wenige Studierende umfasst, muss auf dem Arbeitsmarkt kein Nachteil sein. Allein chinesische Sprachkenntnisse, für die sich 1970 kaum ein Deutscher interessiert hatte, wären heute sicherlich in einigen Fällen ein Einstellungsgrund, wenn das Unternehmen beispielsweise Handelsbeziehungen mit einem chinesischen Unternehmen unterhält.

So finden Sie unbekannte Studiengänge

  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, mit Berufstätigen zu sprechen, die einen seltenen Beruf ausüben, fragen Sie einmal nach, wie diese ausgerechnet zu ihrem Beruf gekommen sind. Manchmal spielen eher Kontakte und Zufälle eine Rolle, als dass der Zugang zu einem bestimmten Beruf tatsächlich durch unbekannte Studiengänge erfolgt. Beispielsweise werden teilweise auch Absolventen der Bibliothekswissenschaften Formatentwickler bei Privatsendern, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind.
  • Ein kleiner Studiengang, der Bachelor- und Masterabschlüsse anbietet, nennt sich "Europäische Medienwissenschaften". Der Studiengang gehört zum Fachbereich Design der FH Potsdam, wird aber gemeinsam mit der Universität Potsdam angeboten. In diesem Studiengang finden sowohl praktische Projektarbeiten statt, beispielsweise die Herstellung von Videos oder interaktiven Projekten, als auch theoretische und berufsfachliche Lehrveranstaltungen. Die Absolventen bewerben sich zumeist bei Verlagen, Produktionsgesellschaften sowie im PR- und Medienumfeld. Empfehlenswert ist allerdings eine frühe Spezialisierung.
  • Eine interessante Berufsperspektive für Angehörige seltener Studiengänge oder sogenannter Orchideenfächer bietet sich immer wieder für Restaurationswissenschaftler. Gut ausgebildete Restaurateure finden häufiger interessante Jobangebote, weil es zum Teil nur eine begrenzte Anzahl von Experten für ein bestimmtes Restaurationsvorhaben gibt.
Teilen: