Alle Kategorien
Suche

UMTS-Verbindung beim Handy verbessern - so geht's

Fast alle aktuellen Smartphones bieten die Möglichkeit, kabellos über das Handynetz per UMTS ins Internet zu gehen. Eine entsprechende Verbindung kann jedoch, je nach Lage, ziemlich instabil werden. So sorgen Sie für eine stabile Verbindung.

Der Empfang ist an Masten besser.
Der Empfang ist an Masten besser.

UMTS-Verbindungsgeschwindigkeit stabilisieren und verbessern

  • Die Datenverbindung über UMTS bedeutet erst einmal, dass über denselben Weg, auf dem auch die Gespräche auf einem Handy übertragen werden, eben auch Daten wie z.B. Internetanfragen übertragen werden können. Die Stabilität dieser Datenverbindung ist also direkt an den Netzempfang gekoppelt. Daher bietet der Empfangsindikator ihres Handys einen ersten groben Eindruck davon, wie stabil ihre Datenverbindung zur Zeit ist. Je besseren Empfang Sie haben, desto besser ist auch die UMTS-Verbindung.
  • Einen optimalen Empfang haben Sie, wenn sich keine störenden Objekte zwischen Ihnen und dem nächsten Handymast befinden und Sie am besten noch direkt neben diesem Mast stehen. Da diese Konstellation jedoch recht selten anzutreffen sein wird, versuchen Sie einfach für eine gute Verbindung möglichst wenige hohe Objekte, wie hohe Häuser oder hohe Bäume, um sich herum zu haben.
  • In Innenräumen nimmt der Empfang zusätzlich oft rapide ab, da die Wände der meisten Gebäude Mobilfunkstrahlung sehr stark dämpfen. Hier können Sie direkt am Fenster noch die besten Ergebnisse für eine stabile und schnelle UMTS-Verbindung erzielen.
  • Wenn Sie sich schnell bewegen, wie z.B. im Auto oder Zug, müssen Sie mit regelmäßigen Verbindungsabbrüchen rechnen. Dies geschieht immer, wenn Sie sich mit Ihrem Handy aus einer Mobilfunkzelle hinaus- und in die nächste Zelle hineinbewegen. Normalerweise findet dieser Übergang unterbrechungsfrei statt, bei zu hoher Geschwindigkeit ist das Handy jedoch nicht mehr in der Lage die Verbindung zum neuen Knotenpunkt schnell genug aufzubauen, um die UMTS-Verbindung offen zu halten.
Teilen: