Alle Kategorien
Suche

Umschläge beschriften - so geht's mithilfe eines Druckers

Umschläge beschriften - so geht´s mithilfe eines Druckers2:34
Video von Bruno Franke2:34

Manchmal wirkt es einfach besser Umschläge nicht handschriftlich zu beschriften, sondern die Anschrift sowie den Absender aufzudrucken.

Nicht jede Handschrift kann wichtige Briefumschläge zieren

Mal ganz abgesehen davon, dass es schon sehr ermüdend sein kann, eine gewisse Anzahl von Briefumschlägen von Hand zu beschriften, es geht bei einigen Briefen auch um den ersten Eindruck. Da mag der Inhalt eines Kuverts noch so interessant sein, als Erstes wird ein jeder einen Blick auf den Absender werfen und ist dieser in einer unleserlichen Krakelei auf dem Umschlag zu finden, ist das eigentliche Schriftstück schon arg vorbelastet. Einige Textverarbeitungsprogramme bieten hier Möglichkeiten an, Umschläge 'ordentlich' zu beschriften. Sie sollten allerdings vor dem Drucken dieser, Ihrem Drucker in den Einstellungen bekannt geben, dass seine bevorstehende Aufgabe sein wird, Kuverts zu bedrucken.

  1. Das wohl am häufigsten verwendete "Word" hat unter anderem auch einen Modus, in dem es Ihnen ermöglicht wird, Briefumschläge mit dem Drucker zu beschriften. Wählen Sie hierzu zuerst in der oberen Navigation "Extras".
  2. Hier wird Ihnen im Optionsmenü neben weiteren Auswahlmöglichkeiten der Punkt "Briefe und Sendungen" angeboten, welchen Sie nun anklicken.
  3. Ihr folgendes Augenmerk sollte jetzt dem Verweis "Umschläge und Etiketten" gelten. Hier angelangt können Sie alle Einstellungen und Eingaben tätigen, um die Umschläge, die Sie beschriften wollen, fertigzustellen.

Zum Beschriften von Kuverts können Sie "Wordpad" benutzen

Das auf jedem Windows-Rechner befindliche Textverarbeitungsprogramm "Wordpad" eignet sich auch sehr gut, um damit Briefumschläge zu beschriften.

  1. Um das besagte Programm aufzurufen, klicken Sie auf das Windows-Startsymbol unten links am Bildschirmrand und daraufhin auf "Alle Programme".
  2. Hier wählen Sie ganz unten den Ordner "Zubehör" aus.
  3. Im nun angezeigten Auswahlmenü wählen Sie das gesuchte Programm "Wordpad" und rufen es per Mausklick auf.
  4. Je nach Version klicken Sie jetzt auf "Datei" oder öffnen auf dieselbe Weise das Auswahlmenü, welches Sie an dem kleinen Dreieck erkennen.
  5. Wählen Sie im Anschluss "Seite einrichten" aus und gelangen Sie so zu einem Optionsmenü, in dem Sie im oberen Feld unter "Schriftgrad" das von Ihnen gewünschte Format der Umschläge, die Sie beschriften möchten, auswählen können.
  6. In der Rubrik "Ausrichtung" wählen Sie vor der Betätigung des OK-Buttons noch das Querformat aus.
  7. In dem nun angezeigten Schriftfeld können Sie alle weiteren benötigten Formatierungen für die Beschriftung Ihrer Kuverts vornehmen. Probieren Sie Ihre Möglichkeiten so weit durch, bis Sie das beste Ergebnis erzielt haben. Unter "Druckvorschau" können Sie die jeweiligen Erfolge Ihrer Arbeit kontrollieren und so vor dem Druck, den Sie per Mausklick auf die Drucken-Option auslösen, noch die eine oder andere Änderung vornehmen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos