Alle Kategorien
Suche

Umarmung - die Bedeutung unterstreichen Sie so

Eine Umarmung sagt manchmal mehr als tausend Worte. Durch einige Gesten können Sie die Bedeutung einer Umarmung sogar noch unterstreichen. Wie Sie eine Umarmung noch persönlicher machen, erfahren Sie hier.

Umarmungen zeigen dem anderen Zuneigung.
Umarmungen zeigen dem anderen Zuneigung.

Was Sie benötigen:

  • Herzlichkeit

Warum manchmal eine Umarmung angebracht ist

  • In manchen Situationen ist es besser, seinem Gegenüber eine Umarmung zu schenken, als zu reden und zu reden. Eine Umarmung spendet Trost und Geborgenheit und zeigt, dass Sie für den anderen da sind.
  • Zudem drückt eine Umarmung aus, wie sehr Sie jemanden mögen. Wenn Sie also einen guten Freund bei einem Wiedersehen nach langer Zeit umarmen, drückt das Ihre Freude eher aus, als wenn Sie nur sagen "Schön, dich wiederzusehen". Auch zum Abschied ist eine Umarmung eine herzliche Geste, die Ihrer Nähe zueinander noch mehr Bedeutung verleiht.
  • Die Voraussetzung für eine gelungene Umarmung ist, dass sie von Herzen kommt. Wenn Sie jemanden steif umarmen, merkt dies Ihr Gegenüber sofort. Wer jemanden umarmt, muss also fähig sein, seinen eigenen Emotionen einen Stück weit freien Lauf zu lassen und sich in der emotionalen Geste fallen zu lassen.

So verleihen Sie der herzlichen Geste noch mehr Bedeutung

Umarmungen können unterschiedlich ausfallen und haben dann auch unterschiedliche Bedeutungen.

  • Wenn Sie jemanden kurz umarmen und dann vielleicht dabei noch auf den Rücken klopfen, ist das eine eher kumpelhafte Umarmung und keine allzu große emotionale Geste.
  • Dass Sie jemanden festhalten wollen oder sich besonders freuen, jemanden wiederzusehen, unterstreichen Sie, wenn Sie jemanden bei der Umarmung richtig feste drücken und die Umarmung in die Länge ziehen.
  • Generell gilt für die Bedeutung einer Umarmung: Je fester Sie jemanden an sich drücken, desto mehr bedeutet Ihnen dieser jemand.
  • Eine besonders persönliche Note bekommt eine Umarmung auch dann, wenn Sie jemanden zunächst an seinen rechten und linken Oberarmen festhalten und ihm einige Sekunden ins Gesicht schauen und ihn anschließend umarmen.
  • Eine große Wiedersehensfreude drücken Sie aus, wenn Sie jemanden zunächst umarmen und dann während der Umarmung hochheben und eventuell einmal um Ihre eigene Achse wirbeln.
Teilen: