Alle Kategorien
Suche

UIExec.exe funktioniert nicht - so reparieren

Die Meldung "UIExec.exe funktioniert nicht" ist einigen Usern beim Start oder Benutzen von Windos bekannt. Hier erfahren Sie, wie Sie dies reparieren können.

Fehlermeldungen durch UIExec.exe sind ärgerlich.
Fehlermeldungen durch UIExec.exe sind ärgerlich.

UIExec.exe und der Ursprung

Die Datei UIExec.exe wird von verschiedenen Herstellern von Software zur Einwahl ins Internet verwendet (z. B. per UTMS). Daher ist es wahrscheinlich, dass Sie diese Datei im System haben, wenn Sie z. B. den Broadband oder den Internet Manager von T-Mobile verwenden.

  • Die Datei wird meist beim Systemstart ausgeführt und läuft als Prozess im Hintergrund.
  • Je nach verwendeter Version kann die Datei Probleme mit anderen Dateien verursachen. Auf diese Weise kommt es zu Konflikten, die zu Fehlermeldungen führen
  • Um zu schauen, ob die Datei ausgeführt wird, drücken Sie CTRL-ALT-ENTF, um sich den Task-Manager anzuzeigen. Klicken Sie hier auf Prozesse und suchen Sie nach der Datei UIExec.exe.
  • Es gibt verschiedene Hinweise, dass diese Datei auch als Virus oder Wurm verwendet wurde.

Den Prozess der Datei endgültig beenden

Sie sollten in jedem Fall versuchen, das System zu reparieren:

  1. Zunächst sollten Sie versuchen herauszufinden, ob Sie die Datei UIExec.exe benötigen. Wenn Sie keinerlei Einwahlsoftware benötigen, ist die Wahrscheinlichkeit schon einmal hoch, dass Sie sie sogar löschen können.
  2. In jedem Fall aktualisieren Sie Ihre Software (z. B. die von T-Mobile). Aktuelle Software löst ggf. verschiedene Konflikte im System.
  3. Versuchen Sie als Nächstes, die Datei UIExec.exe im Taskmanager zu beenden (rechte Maustaste "Prozess beenden"). Wenn sich diese positiv auf die Stabilität auswirkt, sorgen Sie dafür, dass die Datei nicht mehr geladen wird, indem Sie z. B. die T-Mobile-Software deinstallieren.
  4. Scannen Sie Ihr System mit einem Virus-Scanner. Reparieren Sie die Registry, indem Sie ein entsprechendes Tool wie "TuneUp Utilites" oder den "CCleaner" nutzen. 
  5. Mit dem CCleaner können Sie auch den Autostart-Bereich aufräumen. Löschen Sie hier die Programme heraus, die die Datei UIExec.exe ausführt (z. B. Einwahlprogramme).
Teilen: