Alle Kategorien
Suche

Überschreitung des vereinbarten ZV-Tageslimits - was tun?

Wer einen größeren Betrag beim Onlinebanking anweisen möchte, kann vor dem Problem stehen, dass dieses wegen Überschreitung des zuvor vereinbarten ZV-Tageslimits nicht möglich ist. So können Sie die Transaktion trotzdem schaffen.

So klappt die Überweisung.
So klappt die Überweisung.

Sinn des ZV-Tageslimits

Die Vereinbarung eines ZV-Tageslimits wird in der Regel beim Onlinebanking festgelegt und dient Ihrem Schutz. Bezüglich des vereinbarten Limits sollten Sie Folgendes bedenken:

  • Wählen Sie das ZV-Tageslimit lieber etwas kleiner als größer, denn es ist Ihr Schutz davor, dass Sie selber versehentlich zum Beispiel 5.000 € überweisen statt 50,00 €. Auch wenn ein unbefugter Zugriff auf Ihr Konto bekommen sollte, kann dieser nicht mehr überweisen als das ZV-Tageslimit.
  • Um häufige Überschreitungen des vereinbarten ZV-Tageslimits zu vermeiden, sollten Sie dieses aber doch so hoch wählen, dass regelmäßige größere Zahlungen wie die Miete ohne Probleme möglich sind.

Hilfe bei Überschreitung des vereinbarten Limits

Sie können entweder Änderungen des ZV-Tageslimits vornehmen oder andere Transaktionswege wählen:

  • Generell legen Sie dieses Limit selber fest, das heißt, wenn es ständig zu Überschreitungen des vereinbarten ZV-Tageslimits kommt, sollten Sie ein höheres wählen. Das ist meistens unter der Funktion Online-Banking einzustellen. Wenn Änderungen des ZV-Tageslimits auf diese Art möglich sein, werden Sie dafür einen der TANs eingeben müssen.
  • Bei manchen Banken können Sie nur persönlich in der Filiale oder über ein Telefonat Änderungen des ZV-Tageslimits veranlassen bzw. das geht nur schriftlich und bedarf Ihrer Unterschrift.  In der Regel erfolgen die Änderungen schnell.
  • Das ZV-Tageslimit betrifft nur das Online-Banking. Sie können also in Ihrer Filiale auch eine höhere Überweisung tätigen bzw. einen großen Betrag auch über einen Scheck zahlen.
  • Wenn die genannten Wege für Sie nicht infrage kommen, können Sie eine große Überweisung auch auf mehrere Tage splitten, um so eine Überschreitung des vereinbarten ZV-Tageslimits zu umgehen.
Teilen: