Alle Kategorien
Suche

Überraschungsei wieder verschließen - so gelingt es

Überraschungsei wieder verschließen - so gelingt es2:36
Video von Lars Schmidt2:36

Überraschungseier bergen nicht nur Schokolade, sondern auch kleine Geschenke in sich. Dabei ist es eine besonders schöne Idee, ein klassisches Ü-Ei mit einem eigenen, individuellen Inhalt zu füllen und dieses dann zu verschenken. Aber wie gelingt es, das Ei wieder zu verschließen?

Was Sie benötigen:

  • Pinsel
  • ein Stück Schokolade

In einem Überraschungsei können Sie kleine Präsente für andere verstecken oder auch spaßeshalber den Inhalt entfernen und damit jemandem ein lustiges Geschenk bereiten.

Das Überraschungsei vorsichtig öffnen

  1. Damit Sie das Überraschungsei später wieder so verschließen können, dass man dem Geschenk die Manipulation nicht ansieht, müssen Sie die Alufolie, welche als Verpackung dient, erst einmal sorgfältig entfernen.
  2. Beginnen Sie dabei am besten an der oberen und unteren Spitze des Eis. Öffnen Sie hier die Enden der Folie, sodass diese schließlich oben und unten leicht absteht. Dadurch können Sie auch sehen, wo der Abschluss der Verpackung verläuft.
  3. Klappen Sie dann die Folie entlang des Abschlusses langsam auf, bis Sie schließlich das Ei auswickeln können. Glätten Sie die Folie danach aber nicht, sondern belassen Sie diese in der gebogenen Form, denn so können Sie die Alu-Verpackung nachher leichter wieder verschließen.
  4. Die Schokolade können Sie dann entlang des Falzes leicht einritzen. Denn die beiden Ei-Hälften sind in der Mitte verschmolzen. Dies ist gewissermaßen eine „Sollbruchstelle“, an der Sie die Schokolade leicht trennen können. Ist die Schokolade sehr kalt, dann kann es passieren, dass sie an anderer Stelle bricht, daher sollte das Ei etwa Zimmertemperatur haben.

Die Hälften wieder verschließen

  1. Nachdem Sie dann die Überraschung im Inneren der kleinen Plastikkapsel platziert haben, müssen die beiden Schokoladenhälften wieder miteinander verbunden werden. Dies gelingt gut, wenn Sie ein Stück einer Schokoladentafel schmelzen und die Ränder der Hälften damit einstreichen.
  2. Klappen Sie dann die Schokoladenteile zusammen, um diese zu verschließen, sodass sich wieder die Form eines ursprünglichen Überraschungseies ergibt. Alternativ können Sie die Ränder der Hälften auch leicht erwärmen, etwa indem Sie diese kurz in warmes Wasser halten oder 20 Sekunden auf die Heizung legen.
  3. Wickeln Sie danach die Alufolie wieder um das Überraschungsei. Nutzen Sie dafür die Form, die noch vom Auswickeln erhalten geblieben ist. Verschließen Sie dabei zuerst die seitlichen Kanten und drücken Sie danach die Folie oben und unten leicht an die Spitze des Eis.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos