Alle ThemenSuche
powered by

Überleitungssätze - so gestalten Sie einen Aufsatz lesbar

Aufsätze sollten keine Aneinanderreihung von Fakten oder einzelnen Begebenheiten sein, sondern sollen insgesamt flüssig von einem Punkt zum nächsten Punkt führen. Das erreichen Sie mit Überleitungssätzen.

Weiterlesen

Überleitungssätze verbessern den Aufsatz.
Überleitungssätze verbessern den Aufsatz.

Verwendung von Überleitungssätzen

Aufsätze sollen klar gegliedert sein, in Einleitung, Hauptteil und Schluss, das heißt aber nicht, dass die Einleitung oder der Hauptteil abrupt endet und dann plötzlich mit dem nächsten Teil begonnen wird.

  • Lassen Sie die Einleitung mit einem Überleitungssatz enden, wie "Das zeige ich im Folgenden an einigen ausgewählten Beispielen" Oder "Zunächst sollten wir uns das Pro ansehen, bevor wir uns dem Kontra zu wenden" Sie können auch darauf hinweisen, dass Sie einige prägnante Stellen eines Textes erläutern werden. Es kommt immer auf das Thema und die Art des Aufsatzes an.
  • Auch der Hauptteil sollte mit einem Überleitungssatz zum Schluss abgerundet werden. "Aufgrund der angeführten Argumente.." "Aus meiner Sicht.." oder zum Beispiel "Aus den Ausführungen ist nur ein Schluss möglich".

Verbindung im Hauptteil schaffen

Auch im Hauptteil sind Überleitungssätze sinnvoll. Diese sollten Sie verwenden:

  • Wenn Sie von den Pro-Argumenten zu den Kontra-Argumenten wechseln. "Nach dem wir nun das Pro betrachtet haben, wenden wir uns dem Kontra zu" oder "Es gibt nicht nur Argumente dafür, sondern auch dagegen“.
  • Auch bei Textanalysen, wenn Sie Charaktere oder Situationen nacheinander behandeln, sind Überleitungssatze wichtig. "Nach dem wir nun A betrachtet haben, schauen wir uns B an" oder "Eine ähnliche/andere Situation ist".
  • Achten Sie bei Überleitungssätzen darauf, dass diese nur überleiten und keine Zusammenfassung des Textes beinhalten. Oft neigt man dazu, nach den Pro-Argumenten diese nochmals zusammenzufassen und das als Überleitung zu nehmen, da Sie dies noch einmal im Schlussteil machen, kommt es so zu Doppelnennungen.
  • Insgesamt sind Überleitungssätze wie "Nach dem Pro nun das Kontra" besser als "Obwohl viele der Meinung sind, dass..., gibt es auch viele Gegner, die ... vertreten." Denn bei dieser Formulierung neigen Sie automatisch dazu, den Text noch mal zusammenzufassen. Außerdem sollten Überleitungssätze kurz sein.

Auf keinen Fall dürfen Sie schon Elemente des folgenden Teils in die Übersätze einfließen lassen und auch, wenn es Überleistungssätze heißt, es sollte an jeder Stelle, die einer Überleitung bedarf, nur ein Überleitungssatz stehen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

1 kN in kg umrechnen - so gehen Sie vor
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

1 kN in kg umrechnen - so gehen Sie vor

kN ist die Abkürzung für die Einheit "Kilonewton". Diese lässt sich allerdings nicht ohne Weiteres in kg, also einem Gewicht in Kilogramm, umrechnen.

Steigung in Prozent in Grad umrechnen - so geht's
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Steigung in Prozent in Grad umrechnen - so geht's

Egal, ob Sie ein Verkehrsschild an einer Steigung sehen oder Angaben in einer Radtourkarte anschauen: Stets ist die Steigung in Prozent angegeben. Diese lässt sich jedoch …

Wie misst man Winkel? - So klappt´s
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Wie misst man Winkel? - So klappt's

Wie man die Größe eines Winkels misst, ist eine Aufgabe aus der Geometrie, findet jedoch auch in vielen anderen Bereichen Anwendung. Wenn man beim Ausmessen von Winkeln einige …

Ähnliche Artikel

Eine gute Interpretation setzt entsprechende Vorarbeit und Textkenntnis voraus.
Dirk Markendorf

Gute Interpretation schreiben - so geht's

Sowohl in der Schule im Deutsch-Unterricht, als auch im Germanistik-Studium hat man hin und wieder eine Interpretation zu schreiben. Damit man gute Noten, bzw. Zensuren für die …

Schreiben Sie eine Problemerörterung.
Philipp Lilge

Problemerörterung - so gehen Sie vor

Die Problemerörterung ist ein beliebtes Thema, nicht nur in der Schule. Erfahren Sie hier, wie Sie eine überzeugende Argumentation anfertigen.

Die Auseinandersetzung mit Texten ist nicht schwierig.
Susanne Wierschalka

Textgebundene Erörterung am Beispiel erklärt

Schreiben Sie eine textgebundene Erörterung setzen Sie sich mit der Position und dem Gedankengang einer Autorin oder eines Autors auseinander. Dabei ist es wichtig, dass Sie …

Gute Aufsätze brauchen Übung.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Aufsatz - Satzanfänge abwechslungsreich gestalten

Ein Aufsatz soll flüssig und interessant geschrieben werden. Da können gerade Grundschülern die Satzanfänge große Probleme machen, denn sie lieben es, Sätze in Erzählform mit …

Schon gesehen?

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt
Sabrina Beek

Satzgefüge und Satzreihe einfach erklärt

Die deutsche Grammatik ist sehr komplex und nicht immer leicht verständlich. Dies gilt auch für die Analyse von Satzarten. Der folgende Artikel erläutert den Unterschied …

Mehr Themen

Eine Frage, die die Welt beschäftigt: Wer rasiert den Dorfbarbier?
Antonia Kraus

Die 3 besten Fragen der Welt

Im Allgemeinen sind Kinder sehr neugierig. Daher kommen die besten Fragen der Welt häufig von Kindern. Doch nicht immer findet sich eine logische Antwort. Im besten Fall können …

Wer oder was ist Gott?
Sima Moussavian

Negative Theologie - Gott in der Verneinung finden

Der Allmächtige. Der Allsichtige. Der Verzeihende. Die letzte Zufluchtsstelle. Wer oder was Gott ist, kann mit einer Unmenge von Worten erklärt werden. Greifbar oder klar …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Zwischen Vokabeln und Grammatik: So verbessern Sie Ihre englische Aussprache.
Alexandra Riebow

In Englisch die Aussprache trainieren - so geht's

Englisch ist die am weitesten verbreitete Sprach der Welt. Wer Englisch spricht, kann sich in fast jedem Land zurechtfinden und interessante Gespräche mit Menschen aus anderen …

Fertigen Sie einen Merkzettel an.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Terme aufstellen - so klappt es bei Textaufgaben

Textaufgaben können Schüler zur Verzweiflung bringen. Und dann sollen Sie auch noch Terme danach aufstellen. Mit diesen Grundregeln lichten Sie das Dickicht.