Alle Kategorien
Suche

"Übelst verliebt" - so können Sie Ihre Gefühle ausdrücken

Sie empfinden einem anderen Menschen gegenüber unglaublich starke Gefühle, sodass man umgangssprachlich auch sagen könnte, Sie seien übelst verliebt? Herzlichen Glückwunsch! Zumindest dann, wenn Sie Ihren Gefühlen auch Ausdruck verleihen können. Können Sie dies nicht, muss an dem Zustand dringend etwas getan werden, schließlich haben auch Sie ein Anrecht darauf, in einer Beziehung glücklich zu werden. Was lässt sich da tun?

Die Liebe ist ein überwältigendes Gefühl.
Die Liebe ist ein überwältigendes Gefühl.

Was Sie benötigen:

  • Aufmerksamkeit
  • Kreativität

Übelst verliebt und in einer Beziehung ist eine schöne Sache

  • Wenn Sie Ihren Partner über alles lieben, sollten Sie ihn das natürlich auch spüren lassen. Übelst verliebt zu sein, seine Gefühle - aus Angst, verletzt zu werden - aber nicht zu zeigen, wird in einer Katastrophe enden. Seien Sie also offen und lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf.
  • Natürlich ist es nicht so spektakulär wie ein großer Blumenstrauß, aber die beste Möglichkeit, Ihrem Partner zu signalisieren, wie viel er für Sie bedeutet, ist, immer für ihn da zu sein. Wenn Sie ihm etwa bei Stress in der Arbeit oder in der Schule den Rücken stärken, ist das nicht unbedingt romantisch, es wird Ihrem Partner aber mehr bedeuten als alle Schaumbäder der Welt zusammen.
  • Seien Sie aufmerksam. Wer übelst verliebt ist, neigt dazu, das romantische Klischeeprogramm mit Kerzenschein und Blütenblättern abzuarbeiten. Dagegen ist auch nichts einzuwenden. Wirklich Eindruck werden jedoch die Momente hinterlassen, in denen Sie zeigen, dass Sie Ihrem Partner stets aufmerksam zuhören. Ein Beispiel: Wenn Ihr Schwarm einmal - noch bevor Sie zusammengekommen sind - in einem Nebensatz erwähnt hat, dass es sein größter Traum wäre, einmal in eine echte Wüste zu reisen, werden unglaublich viele Pluspunkte sammeln, wenn Sie ihn mit einer Einladung zu einem Bildvortrag über die Sahara und anschließend in ein nord-afrikansiches Restaurant einladen. Er wird in jedem Fall schwer beeindruckt und berührt sein, dass Sie sich seine Aussage von damals gemerkt haben.

Übertreiben Sie es nicht mit Ihrer Zuneigung

Übelst verliebt zu sein und eine Beziehung mit der Person zu haben, um die es geht, ist natürlich eine tolle Sache. Seien Sie jedoch gewarnt! Gerade in so einer Situation machen viele Menschen Fehler.

  • Achten Sie stets darauf, wie sich Ihr Partner Ihnen gegenüber verhält. Sollte er gerade in der Anfangsphase der Beziehung etwas zurückhaltender sein, ist das sein gutes Recht. In diesem Fall könnte er sich durch hunderttausend Liebesschwüre pro Tag eher unter Druck gesetzt fühlen oder davon genervt sein. So schwer es Ihnen auch fallen wird, artikulieren Sie Ihre Verliebtheit in so einem Fall durch kleine Gesten, wie das Frühstück ans Bett zu bringen oder ein selbst gekochtes Abendessen.
  • Hüten Sie sich davor, Ihrem Partner die Sterne vom Himmel zu holen. Überschütten Sie ihn nicht mit Geschenken, Kurzurlauben und Versprechen über die gemeinsame Zukunft. Sobald die erste Verliebtheit nämlich abklingt, wird es Ihnen schwerfallen, das vorgelegte Tempo aufrechtzuerhalten. Nicht selten ist in so einem Fall schon bald danach Schluss.

Teilen: