Alle Kategorien
Suche

UDF konvertieren - so geht's

UDF konvertieren - so geht's2:16
Video von Oliver Verhovnik2:16

UDF-Dateien werden unter anderem für DVDs verwendet. Doch nicht jeder Player kann das Format abspielen. Wie sollten Sie vorgehen, um die UDF-Datei zu konvertieren?

UDF-Dateien (Universal-Disk-Format) werden verwendet, um CDs und DVDs zu beschreiben. Das neue Format hat einige Vorteile gegenüber dem bekannteren ISO, unter anderem dürfen die verwendeten Dateinamen länger sein. Dennoch kann es zu Problemen kommen, wenn das Format nicht gelesen werden kann. Daher ist es manchmal sinnvoll, eine UDF-Datei zu konvertieren.

UDF als ISO abspeichern

  • Wenn Sie eine CD oder DVD haben, die Daten im UDF-Format enthält, dann können Sie diese konvertieren, indem Sie die UDF-Datei auf Ihren PC kopieren.
  • Die kopierte Datei können Sie dann mit einem beliebigen Brennprogramm wieder neu auf eine andere CD oder DVD brennen, dabei aber in Ihrer Software das Format ISO wählen und die UDF somit gewissermaßen konvertieren. Die im ISO-Format erstellte Datei kann dann wie gewohnt verwendet werden.
  • Dies funktioniert allerdings nicht mit Windows XP oder früheren Betriebssystemen, da hier auch keine UDF-Formate erstellt werden können. Dennoch gibt es einige Software, mit der ein Konvertieren dennoch möglich ist.

UDF in ein anderes Format konvertieren

  • Es gibt auch einige Programme, die Sie nutzen können, wenn Sie eine UDF-Datei in ein anderes Format konvertieren möchten. Eines davon ist IsoBuster, das auch zur Datenrettung von CDs und DVDs eingesetzt werden kann.
  • Wenn Sie nur eine oder wenige UDF-Dateien konvertieren möchten, dann können Sie dafür die Testversion von IsoBuster verwenden. Diese ist kostenlos erhältlich und umfasst eine Nutzungsdauer von 30 Tagen.
  • Wenn Sie nach dieser Testperiode weitere UDF-Dateien konvertieren möchten, dann können Sie entweder die Vollversion erwerben oder auf ein anderes Programm umsteigen.

Somit gibt es verschiedene Möglichkeiten, UDF-Formate zu konvertieren. Eine direkte Umwandlung in MPEG oder FLV ist jedoch nicht möglich, da es sich um eine spezielle Form eines Images handelt, nicht um ein einfaches Videoformat.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos