Alle Kategorien
Suche

Ubuntu 11.10 langsam? - so suchen Sie die Ursachen

Wenn Ubuntu 11.10 langsamer läuft, ist es an der Zeit, auf Fehlersuche zu gehen. Die häufigsten Ursachen und wie Sie sie beheben können, damit Ihr "Oneiric Ocelot" wieder einwandfrei läuft.

Frust mit Ubuntu muss nicht sein!
Frust mit Ubuntu muss nicht sein!

Auch bei Ubuntu auf Hintergrundprogramme achten

Was bei Windows ein bekanntes Problem darstellt, sollte auch bei Ubuntu und anderen Linux-Distributionen nicht ganz außer Acht gelassen werden. Programme im Hintergrund können das System merklich langsamer machen.

  1. Wenn Sie Unity benutzen, öffnen Sie das Dashboard mit der Windows-Taste der Tastatur oder über das Panel am linken Bildschirmrand.
  2. Falls Sie Gnome als grafische Oberfläche installiert haben, fahren Sie mit der Maus in die linke obere Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf "Anwendungen".
  3. Starten Sie die Systemüberwachung, indem Sie "Systemüberwachung" in das Suchfeld eingeben.
  4. Wählen Sie aus den Reitern im oberen Bereich "Prozesse" aus. Sie gelangen damit in eine Übersicht der aktiven Programme beziehungsweise der laufenden Prozesse.
  5. Schauen Sie, ob zum Beispiel Sofortnachrichtenprogramme wie Telepathy, Empathy oder auch Pidgin laufen - obwohl Sie es gar nicht benutzen. Häufig ist Telepathy im Hintergrund aktiv.
  6. Haben Sie Gwibber oder ein ähnliches Programm installiert? Wenn ja, prüfen Sie auch, ob Gwibber aktiv ist.
  7. Gleichzeitig können Sie sehen, ob diese Prozesse unnötig viel CPU-Leistung verbrauchen. Beenden Sie diese Prozesse also gegebenenfalls.

Ubuntu 11.10 läuft immer noch langsam

Wenn Sie mit der Fehlersuche in der Systemüberwachung keinen Erfolg erzielen konnten, gibt es noch andere Möglichkeiten.

  • Prüfen Sie, ob Aktualisierungen anstehen. Das können Sie entweder mithilfe der Aktualisierungsverwaltung oder über das Terminal mit dem Befehl "sudo apt-get update".
  • Schalten Sie in Compiz die besonderen grafischen Effekte aus. Auch wenn diese hübsch aussehen, können sie Ubuntu 11.10 merklich langsamer machen.
  • Wenn Sie Unity als grafische Oberfläche benutzen, können Sie mit einem Wechsel zu Gnome 3 versuchen, um Ubuntu schneller laufen zu lassen.
  • Sollten Sie die 64 Bit Version installiert haben, ist es einen Versuch wert, wenn Sie auf die 32 Bit Version umsteigen. Diese läuft erfahrungsgemäß flüssiger.

Mit diesen Tipps sollten Sie erfolgreich sein. Falls nicht, können Sie auch eine andere Linux-Distribution wie Xubuntu, Linux-Mint oder Kubuntu testen, die weniger Leistung als Ubuntu 11.10 benötigen.

Teilen: