Alle Kategorien
Suche

Typisch für die 70er Jahre - so gestalten Sie ein stilechtes Buffet

Typisch für die 70er Jahre - so gestalten Sie ein stilechtes Buffet3:28
Video von Galina Schlundt3:28

Wenn Sie Lust auf eine Motto-Party im 70er-Jahre-Stil haben, muss natürlich auch das Buffet authentisch sein. Manches, was typisch für die damalige Zeit war, kennt man heute noch. Anderes ist völlig in Vergessenheit geraten oder total out. Seien Sie konsequent und Sie werden mit Sicherheit Ihren Spaß haben.

Was Sie benötigen:

  • Gefüllte Eier:
  • Eier
  • Mayonnaise
  • Petersilie
  • Mettigel:
  • frisches Mett
  • Salz und Pfeffer
  • Salzstangen
  • Zwiebelringe
  • Käseigel:
  • Grapefruit
  • Käsewürfel
  • Trauben
  • Silberzwiebeln
  • kleine Salzbrezeln
  • Cocktailpikser aus Plastik
  • Schinkenröllchen:
  • Kochschinken
  • Spargel aus dem Glas
  • Mayonnaise
  • Fliegenpilze:
  • Tomaten
  • Eier
  • Mayonnaise
  • Gefüllte Tomaten:
  • Tomaten
  • Thunfisch
  • Kapern
  • Zitrone
  • Kasslerbraten:
  • Fleisch
  • Ananasscheiben
  • Cocktailkirschen
  • Gulaschsuppe:
  • Gulasch
  • Zwiebeln
  • Kartoffeln
  • Karotten
  • Brühe
  • Gewürze

Je nachdem wie alt Sie sind, werden Sie sich vermutlich noch an das eine oder andere Highlight auf dem elterlichen Buffet in den 70er Jahren erinnern. Fertiggerichte oder Convenience-Produkte waren damals noch nicht an der Tagesordnung, Krabben und Lachs waren kaum zu bekommen und so war es eher typisch, durch eine lustige und ansprechende Präsentation der Speisen ein gelungenes Buffet zu zaubern. Kalorienzählen war in jener Zeit nicht allzu wichtig, weshalb vieles mit Mayonnaise zubereitet oder dekoriert wurde.

Bild 0

Typisch für das kalt-warme Buffet

  • Gefüllte Eier: Kochen Sie Eier hart, halbieren Sie sie und höhlen Sie sie aus. Das Eigelb vermischen Sie mit Majo und drücken es mithilfe einer Gebäckspritze zurück in die leeren Eierhälften. Garnieren Sie jedes gefüllte Ei mit ein paar Blättchen frischer Petersilie.
  • Mettigel: Würzen Sie das Mett in einer Schüssel mit Salz und ordentlich Pfeffer. Dann formen Sie einen länglichen Klumpen daraus. Stecken Sie Salzstangen hinein und legen um jede einen Zwiebelring.
  • Käseigel: Halbieren Sie eine Grapefruit und spicken Sie sie mit Cocktail-Piksern, auf die Sie vorher je einen Käsewürfel und darüber eine Traube oder eine Silberzwiebel stecken. Legen Sie Salzbrezeln dazu.
  • Schinkenröllchen: Legen Sie je eine Spargelstange in eine halbe Scheibe Kochschinken, rollen Sie ihn zusammen und garnieren Sie die Röllchen mit Mayonnaise. Typisch ist, dafür Spargel aus dem Glas zu verwenden.
  • Fliegenpilze: Kochen Sie Eier hart, pellen Sie sie und schneiden Sie unten eine flache Scheibe ab, damit sie stehen können. Halbieren Sie kleine Tomaten, kratzen Sie die Kerne raus und setzen Sie je eine Tomaten-Hälfte auf ein Ei. Als Tupfen verzieren Sie die Tomaten-Hüte mit - na was wohl? - Mayonnaise.
  • Gefüllte Tomaten: Zerdrücken Sie Thunfisch aus der Dose und schmecken Sie ihn mit Salz, Pfeffer und Zitrone ab. Dann füllen Sie die Masse in ausgehöhlte Tomatenhälften und streuen Kapern drüber.
  • Kassler mit Ananas: Den Kasslerbraten können Sie entweder warm oder kalt auf das Buffet stellen. Typisch für die 70er Jahre ist, ihn mit Ananasscheiben zu dekorieren. In die Mitte jeder Scheibe kommt eine Cocktailkirsche.
  • Gulaschsuppe: Eine wärmende Suppe gehörte ebenfalls auf ein typisches Buffet. Wenn Sie möchten, bereiten Sie eine einfache Gulaschsuppe ohne Schnickschnack zu.
  • Als Dessert bietet sich Wackelpudding oder Vanillepudding mit Himbeersaft an.
Bild 3

Diese Getränke waren in den 70er Jahren in

  • Als absolut typisch bei einer Party galt die gute alte Erdbeerbowle mit Weißwein und Sekt. Je nach Jahreszeit können Sie natürlich auch eine Waldmeisterbowle machen.
  • Wenn Sie schon Sekt kaufen, können Sie auch Kullerpfirsich anbieten. Dazu stechen Sie die Haut eines gut gewaschenen Pfirsichs mehrfach rundherum mithilfe einer Gabel ein und legen ihn in ein bauchiges Glas. Füllen Sie es mit eiskaltem Sekt auf und die Frucht fängt an zu rotieren.
  • Wer lieber alkoholfrei trinken möchte, kann zu Tri-Top greifen. Dieser Sirup, den es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen gibt, erlebt nach einer Insolvenz der Herstellerfirma im Jahre 2009 derzeit eine Renaissance. Stellen Sie ausreichend Mineralwasser dazu, denn Tri-Top ist sehr konzentriert.
  • Ebenfalls alkoholfrei und außerdem für Schleckermäuler geeignet ist Sanfter Engel. Dazu füllen Sie ein Glas zu 2/3 mit Orangensaft und geben eine Kugel Vanille-Eis hinein.
  • Ebenfalls typisch für die damalige Zeit ist Eierlikör, der in kleinen Likör-Gläschen gereicht wird.
  • Ganz normale Getränke wie Bier und Wein wurden in den 70er Jahren natürlich ebenfalls konsumiert.

Viel Spaß!

Bild 5
Bild 5
Bild 5

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos