Alle Kategorien
Suche

Tupperware: Den Quick-Chef reinigen Sie so

Mit dem Quick Chef von Tupper können Sie wahre Wunderwerke ganz ohne Strom herstellen. Aber auch für Kleinigkeiten, wie Zerkleinern, Mischen und Verrühren eignet er sich wunderbar. Wie jedes andere Haushaltsgerät muss auch Tupperware nach Gebrauch gereinigt werden. Dabei sind nicht nur die Einsätze, sondern auch das Gerät selber zu säubern.

Spültuch und Spülmittel reichen zur Reinigung des Quick Chefs.
Spültuch und Spülmittel reichen zur Reinigung des Quick Chefs.

Was Sie benötigen:

  • Spültuch
  • Pfeifenreiniger
  • Schraubendreher
  • Spülmittel
  • Reinigungsbürste

Der Quick Chef in seinen Einzelteilen

  • Zum einen haben Sie den Behälter aus Kunststoff. Unter dem Behälter befindet sich ein Gummiring, damit der Quick Chef auf der Arbeitsplatte nicht verrutscht.
  • Obenauf befindet sich der Deckel, den Sie mittels eines Aufdrehens auf den Behälter befestigen. Auf dem Deckel stecken Sie das Handteil fest.
  • Des Weiteren verfügt der Quick Chef von Tupperware über zwei Einsätze, das Messer und der Mixeinsatz.
  • Der Trichter mit Einfüllhilfe ist auch dabei und wird auf den Deckel eingesteckt.

Zur Reinigung des Quick Chefs von Tupperware

Damit Sie lange was vom Quick Chef und seinen Einsätzen haben, sind einige Dinge zu beachten. Natürlich können Sie den größten Teil in der Spülmaschine reinigen, aber bedenken Sie, dass die chemischen Mittel zur Reinigung der Maschine die Lebensdauer der Ware verkürzt.

  • Da der Behälter aus Kunststoff besteht, dürfen Sie diesen auf gar keinen Fall mit einem Topfreiniger säubern. Nehmen Sie sich ein Spültuch aus Baumwolle und wischen Sie diesen mit Spülmittel und warmem Wasser aus.
  • Ein wahres Paradies für Speisereste ist der Deckel des Quick Chefs. Dieser muss in regelmäßigen Abständen gründlich gereinigt werden. Schrauben Sie dazu die beiden Teile auf. Die Schraube sitzt im Innendeckel. Auch hier gilt beim Säubern, nur mit einem Spültuch aus Baumwolle. Lassen Sie die beiden Deckel vor dem Zusammenschrauben trocknen, sonst könnten sich neue Bakterien bilden. Das Loch, wo der Trichter eingesetzt wird, können Sie ganz einfach mit einem Pfeifenreiniger säubern.
  • Den Trichter spülen Sie auch mit warmem Wasser und Spülmittel und ziehen den Pfeifenreiniger einige Male von oben nach unten durch.
  • Das Messer darf unter gar keinen Umständen in die Spülmaschine gegeben werden, da es stumpf wird. Seien Sie vorsichtig beim Säubern der Klingen, dass Sie sich nicht schneiden.
  • Der Mischer ist sehr einfach zu reinigen. Nutzen Sie am besten dafür eine Bürste.

Auf eine lange Lebensdauer Ihres Quick Chefs von Tupperware.

Teilen: