Alle ThemenSuche

Tulpen pflanzen - Anleitung

Tulpen pflanzen - Anleitung2:02
Video von Lars Schmidt2:02

Tulpen zählen zu den schönsten Frühlingsblühern. Tulpen pflanzen ist nicht schwer. Damit auch in Ihrem Garten der Frühling Einzug halten kann, müssen Sie bereits im Herbst tätig werden.

Was Sie benötigen:

  • Tulpenzwiebeln
  • kleine Gartenschaufel
  • und Geduld bis zum Frühling

So zaubern Sie eine Tulpenpracht in den Garten

  • Kaufen Sie nur wirklich große Tulpenzwiebeln. Viele kleinere (und billigere) Exemplare treiben zwar Blätter, aber oft keine Blüten. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Zwiebeln nicht von Schimmel befallen oder gar angefault sind. Auch sehr trockene Ware lassen Sie besser im Geschäft liegen.
  • Wenn Sie die Zwiebeln nicht gleich einpflanzen können, dann sollten Sie sie keinesfalls in der (warmen) Wohnung oder in einem trockenen Keller bis zur Pflanzung aufbewahren. Wenn die Zwiebeln zu trocken werden, keimen sie nicht mehr. Deponieren Sie die Ware am besten wind- und wettergeschützt auf der Terrasse oder in Ihrer Gartenhütte. Auch pralle Sonne sollten Sie vermeiden.
  • Beim Pflanzen heben Sie zunächst ein großzügiges und breites Loch aus. Die Tiefe (etwa 10 cm) richtet sich nach der Größe der Zwiebeln. Häufig finden Sie auf der Verpackung dazu die entsprechenden Angaben.
  • Auf den Grund des Erdlochs legen Sie nun mit geringem Abstand die Zwiebeln. Mehrere "Nester" blühender Tulpen im Garten sehen besser aus als vereinzelte Blüten in den Beeten.
  • Beim Einlegen achten Sie darauf, dass die winzige Zwiebelwurzel nach unten und der zu erwartende Spross nach oben zeigen. Tulpen orientieren sich beim Wachsen zwar am Schwerefeld der Erde und wachsen, zur Not auch in einem Bogen, immer nach oben. Pflanzt man sie jedoch gleich richtig, fällt ihnen das natürlich leichter.
  • Die ausgehobene Erde wieder leicht auffüllen. Fertig.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Verwandte Artikel