Alle Kategorien
Suche

TÜV-Prüfer werden

Als ausgebildeter und angestellter TÜV-Prüfer werden die regelmäßigen Untersuchungen von Kraftfahrzeugen, beispielsweise Hauptuntersuchung und Abgasuntersuchung sowie in die Begutachtung von Änderungen am Fahrzeug, zu Ihren Hauptaufgaben zählen.

Werden Sie TÜV-Prüfer!
Werden Sie TÜV-Prüfer!

So können Sie TÜV-Prüfer werden

Wer TÜV-Prüfer werden will, kann sich um einen freien Platz an der Mitarbeiterakademie des TÜV-Süd bewerben.

  1. Als Zugangsvoraussetzungen werden sowohl die Vollendung des 24. Lebensjahres, wie auch ein abgeschlossenes Studium zum Diplom-Ingenieur an einer Universität, Fachhochschule oder Berufsakademie sowie mindestens 18 Monate praktischer, einschlägiger Berufserfahrung, verlangt.
  2. Beim TÜV-Süd können Sie, sofern Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, ein Aufbaustudium zum amtlich anerkannten Prüfer mit Teilbefugnissen absolvieren.
  3. Das Studium erfolgt berufsbegleitend, im dualen System. Praktische Erfahrungen sammeln Sie in den regionalen Niederlassungen und Service-Centern des TÜVs. Hierbei werden Sie von erfahrenen, qualifizierten Ausbildern und Fachleuten betreut, gefördert und geschult. Das benötigte theoretische Wissen wird Ihnen, blockweise, im Ausbildungszentrum der TÜV-Süd Akademie in Ulm vermittelt.
  4. Das Studium startet für Sie mit einem Eingangstest. Diesen können Sie, während Ihrer Probezeit beim TÜV-Süd maximal zweimal machen. An diesen Test schließt sich ein Wissenstest zu den Themen Haupt- und Abgasuntersuchung an, der die Grundlage für die Übernahme von Tätigkeiten als Prüfassistent bildet.
  5. Es folgt ein zentraler Ausbildungsblock, der in der Grundstufe auf zwei Wochen angesetzt ist und wiederum mit einer Prüfung abschließt. Hierbei handelt es sich um eine Selbstkontrolle zur Einschätzung des Leistungsniveaus.
  6. Der Regionalausbildung folgt wiederum ein zentraler Ausbildungsblock mit einer ca. fünfwöchigen Aufbaustufe sowie ein mehrtägiges Fahrtraining. In der Zwischenprüfung werden Inhalte und Zeitlimits der Abschlussprüfung simuliert.
  7. Weitere zentrale Ausbildungsschwerpunkte und Prüfungen erfolgen in den Bereichen Fahrtraining und Fahrprüfung, Kfz-Technik, praktische Tätigkeiten des Prüfingenieurs sowie Straßenverkehrsordnung und verbundenes Recht.
  8. Die Ausbildung dauert insgesamt 24 Monate.

Viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung, wenn Sie TÜV-Prüfer beim TÜV-Süd werden möchten!

Teilen: