Alle Kategorien
Suche

Türschließer für Gartentür selber bauen - so kann es gehen

Hat man einen Hund im Garten, der sein grünes Grundstück nicht verlassen soll, kann eine offene Gartentür schnell zum Problem werden. Gesucht wird daher von vielen nach einem Türschließer, der die Öffnung automatisch wieder bedeckt, um ein Ausreißen zu verhindern. Mit etwas Erfindergeist lässt sich dieser selbst herstellen.

Einen geschützten Garten genießen
Einen geschützten Garten genießen

Was Sie benötigen:

  • Eisengewicht (etwa 500 Gramm)
  • Drahtseil
  • Holzblock
  • Schrauben
  • Werkzeug

Die Theorie hinter dem Türschließer verstehen

  • Um einen Türschließer für eine Gartentür bauen zu können, müssen Sie nachvollziehen können, wie die Konstruktion funktioniert. Bei der Suche nach einem Plan werden Sie feststellen, dass für das Schließen einer Tür eine gewisse Kraft benötigt wird. Diese schiebt das Schloss wieder zusammen und sorgt so für einen stabilen Halt.
  • Irgendwoher müssen Sie also Energie nehmen, um einen Türschließer zu erhalten. Bei unserem Plan soll diese teilweise von der Person kommen, die die Tür öffnet. Diese muss dabei etwas mehr Kraft aufwenden als bisher.
  • Um aber das eigentliche Schließen zu erhalten, wird ein Gewicht von etwa 500 Gramm bis hin zu 1 Kilogramm mit einem Drahtseil an der Tür angebracht, die dann Richtung Schloss gezogen wird. Zwar wird damit das Öffnen schwerer, doch erhalten Sie dafür einen automatischen Schließmechanismus. Je nach Türgewicht und Größe sollten Sie den Eisenblock vergrößern oder verkleinern.

Die Gartentür mit der Funktion erweitern

  1. Befestigen Sie das Eisengewicht am Drahtseil, das Ende von diesem anschließend an der Seite der Tür, die zum Schloss schwingt. Dort können Sie es anbinden oder aber auch dranschrauben.
  2. Anschließend werfen Sie das Eisengewicht über die Gartentür und befestigen neben dem Tor den Holzblock, der jedoch nicht auf dem beweglichen Teil liegt, sondern auf einer der Stangen, die die Befestigung tragen.
  3. Setzen Sie nun eine lange Schraube hinein, die jedoch ein gutes Stück rausragt, und führen Sie das Drahtseil darum. Mit diesem Trick erreichen Sie, dass das Gewicht über den Umweg mit der Schraube die Tür anziehen kann.
  4. Sie können die Konstruktion verfeinern, indem Sie das Drahtseil auf der Seite mit dem Gegengewicht mit einem weiteren Holzblock von der Tür abstehen lassen. Erreicht wird so ein Abstand, der das Schlagen gegen das Eisen umgeht. 
Teilen: