Alle Kategorien
Suche

Türkischer Feiertag: Bayram - so begehen Sie das "Zuckerfest" traditionell

Zuckerfest ist ein türkischer Feiertag (Bayram), an dem sich Verwandte, Freunde und Nachbarn versammeln und zusammen feiern. An diesem Tag werden alte Streitigkeiten beseitigt und traditionell viel Süßes gegessen.

Baklava zum Zuckerfest
Baklava zum Zuckerfest

Was Sie benötigen:

  • Blätterteig
  • Walnüsse
  • Zucker, 100 g
  • Zimt, 1 TL
  • Nelkenpulver

Türkischer Feiertag - so wird's traditionell

  • Bayram findet nach der Fastenzeit (Ramadan) statt. An Bayram werden alle Kinder mit Süßigkeiten beschenkt. An diesem Tag gehen sie von Tür zu Tür und sammeln Süßigkeiten und Kleingeld ein.
  • An Bayram oder auch "Zuckerfest" werden alle Verwandten und Freunde besucht. In der Regel besuchen die Jüngeren die Älteren.
  • Ein türkischer Feiertag wie dieser bietet einen Anlass, alte Streitigkeiten zu beseitigen und sich mit Freunden, Verwandten oder Nachbarn zu versöhnen. Wenn Sie jemanden nicht besuchen können, verschicken Sie eine Postkarte; dies wird ebenfalls als Versöhnungsangebot verstanden.
  • Bei der Begrüßung küssen die Kinder den Älteren die Hände. Gäste bekommen oft Kölnisch Wasser.
  • Vor dem Feiertag wird die ganze Wohnung geputzt und am Feiertag festliche Kleidung getragen.
  • Morgens geht man in die Moschee, wo zusammen mit den anderen gefeiert wird, danach gehen viele Familien zum Friedhof und gedenken an die Toten.

Baklava zum Bayram - ein Rezept

Ein türkischer Feiertag wie Bayram bietet sich an, Baklava, eine Süßigkeit mit Mandeln oder Walnüssen, zuzubereiten:

  1. Legen Sie den Teig auf das Backblech und rollen Sie ihn aus. Das Backblech zuvor mit etwas Mehl bestreuen, damit der Teig nicht haften bleibt.
  2. Vermischen Sie die Walnüsse (alternativ: Pistazien oder Mandeln) mit Zucker, Zimt und etwas Nelkenpulver.
  3. Legen Sie nun die Mischung auf den Blätterteig und legen Sie eine zweite Blätterteigrolle darüber.
  4. Anschließend alles im Backofen bei etwa 180 °C backen. Baklava ist fertig, wenn sie eine goldgelbe Farbe hat. Schneiden Sie sie nach dem Abkühlen in kleine Stücke. 

Baklava können Sie z. B. mit Honig servieren.

Teilen: