Alle Kategorien
Suche

Türkische Rezepte - so macht man Lahmacun

Türkische Rezepte - so macht man Lahmacun2:18
Video von Lars Schmidt2:18

Lahmacun, das ist die hauchdünne leckere Pizza, die Sie zusammengerollt in vielen türkischen Imbissen kaufen können. Mit den richtigen Zutaten und Rezepten können Sie Lahmacun auch zu Hause backen.

Zutaten:

  • Zutaten für 6 hauchdünne Lahmacun:
  • Teig: 450 g Mehl
  • 1 P. Trockenhefe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Teel. Salz
  • laufwarmes Wasser
  • Belag: 2 Zwiebeln
  • 2 reife Tomaten
  • 2 frische grüne Chilischoten oder Chilipulver
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 250 g Rinder- oder Lammhackfleisch
  • 1 Teel. Pul Biber (türk. Würzmischung)
  • 1 Teel. gemahlener Sumak
  • 2 Essl. Olivenöl
  • 2 Teel. Zitronensaft

Gewürze für türkische Rezepte

  • Viel türkische, arabische oder orientalische Rezepte benötigen spezielle Gewürze oder Gewürzmischungen. Diese können Sie im Internethandel oder in türkischen Geschäften kaufen. Dies lohnt sich, wenn Sie öfter türkisch kochen wollen.
  • Pul Biber ist eine Würzmischung, die nicht nur für Lahmacun, sondern auch für viele andere türkische Rezepte mit Hackfleisch benötigt wird. Sie besteht aus Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel (Cumin). Natürlich können Sie sich diese Mischung auch selbst herstellen. Der Kreuzkümmel sollte grob gemahlen werden.
  • Sumak ist ein Gewürz, das schon seit Römerzeiten in der südländischen Küche verwendet wird. Dabei handelt es sich um die getrockneten und gemahlenen Früchte des Färberbaums. Das Gewürz ist tiefrot und schmeckt leicht säuerlich-herb. Sumak gibt es in gemahlener Form und als Mischung mit Salz. Wenn Sie Sumak nicht bekommen können, lassen Sie es getrost weg. 

Lahmacun - so gelingt die Pizza

  1. Aus den Zutaten einen Hefeteig kneten, der zugedeckt und im Warmen einige Zeit aufgehen muss, bis er sich verdoppelt hat.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und hacken.
  3. Die Tomaten häuten und in Würfel schneiden.
  4. Die Chilis putzen und in feine Streifchen schneiden.
  5. Die Petersilie waschen und fein hacken.
  6. Das Hackfleisch und die Gewürze im Olivenöl anbraten, mit den Gewürzen und etwas Zitronensaft würzen und gut durchkochen lassen, damit sich der Geschmack entwickelt.
  7. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und zu 6 Kugeln aufteilen.
  8. Jede Teigkugel sehr dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  9. Die Lahmacun mit der Fleischmasse bestreichen. 
  10. Im auf 200 °C vorgeheizten Backofen die türkischen Lahmacun etwa 15 Minuten backen, bis sie braun sind.
  11. In der Türkei (und natürlich auch bei uns) werden die Lahmacun gerne zusammengeklappt oder zusammengerollt und aus der Hand gegessen.
  12. Extra: Auf die Hackfleischmasse noch einige kleine Stückchen Schafkäse geben und mitbacken. Beim Zusammenklappen in die Mitte etwas Salat geben, der dieses türkische Rezept frisch und schmackhaft macht.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos