Alle Kategorien
Suche

Türkisch für Anfänger - wie Sie online Sprachen lernen

Wer Türkisch oder andere Sprachen online lernen möchte, kommt als Anfänger häufig noch gut zurecht. Wenn die Lektionen anspruchsvoller werden, brauchen Sie viel Disziplin.

Sie möchten ohne Übersetzung zurechtkommen?
Sie möchten ohne Übersetzung zurechtkommen?

Sprachen online zu lernen, verläuft häufig nicht so geradlinig und organisiert wie ein Kurs an der Volkshochschule oder auch ein Selbstlernbuch. Da macht das Türkische natürlich keine Ausnahme.

Türkisch im Internet - 2 Beispiele

  • Easy Turkish ist eine Seite, die von türkischen Muttersprachlern erarbeitet wurde. In 17 Lektionen lernen Sie die wichtigsten Grundlagen des Türkischen kennen. Unter dem Link „Übungen“ können Sie Aufgaben machen, die direkt auf die Lektionen abgestimmt sind. Außerdem gibt es in dem Kapitel „Lektionen“ zu verschiedenen Themenfeldern passende Redemittel, vorbereitete Sätze also, mit denen Ihnen das Sprechen leichter fällt. 
  • Der Türkisch-Trainer ist etwas anders aufgebaut. Klicken Sie auf „Sprache“ in der dunklen oberen Leiste. Hier finden Sie unter den Lektionen die Redemittel für verschiedene Situationen. Ergänzend können Sie sich die Grammatik nach Rubriken erarbeiten und finden unter „Wortschatz“ Vokabelsammlungen, die nach der Gebrauchshäufigkeit der jeweiligen Wörter aufgebaut sind.

Worauf Sie als Anfänger achten sollten

  • Anders als bei Lehrbüchern, wo man sich normalerweise für einen bestimmten Band entscheidet, ist das Online-Angebot gut als Ergänzungsmaterial zu nutzen.
  • Kein kostenloser Türkischkurs im Internet bringt Sie als Anfänger innerhalb einiger Wochen stringent auf ein Niveau, auf dem Sie sich frei unterhalten können. Vielmehr ist Puzzlearbeit angesagt.
  • Sehen Sie sich die verschiedenen Seiten an und machen Sie sich in den Grammatikkapiteln eine Liste der Themen, die Sie lernen müssen. Im Laufe der Zeit ergänzen Sie sie, notieren sich die Regeln und erstellen sich so Ihre eigene Grammatik.
  • Die passenden Übungen finden Sie teilweise bei den Erklärungen, teilweise müssen Sie sie suchen. Machen Sie auch die Übungen, wenn möglich, schriftlich. Sehen Sie Ihre Notizen immer wieder durch, sodass Sie nicht nur vor dem Rechner über die Sprache nachdenken.
  • Denken Sie daran, die vier Kernkompetenzen Hörverstehen, Lesen, Sprechen und Schreiben einigermaßen ausgeglichen zu lernen.
  • Beachten Sie, dass wirkliche Sprechkompetenz etwas ist, was man nur sprechend lernen kann. Zum Glück gibt es in Deutschland so viele Menschen mit türkischem Hintergrund, dass Sie bestimmte jemanden zum Üben finden werden. Das müssen keine festen Lernpartner sein, die jeden Tag mit Ihnen lernen. Gehen Sie in türkische Läden und Lokale und wenden Sie an, was Sie gelernt haben.
  • Wenn Sie sich die Grammatik erarbeiten, müssen Sie mit den grammatikalischen Begriffen umgehen können. Falls Sie einmal eine Erklärung nicht verstehen, nutzen Sie den Grammatikbegriff als Suchbegriff, um sich das Thema auf einer anderen Internetseite anzusehen.
  • Auf Dauer können Sie Ihren Onlinekurs durch Selbstlernmaterial, eine türkische Grammatik und ein Wörterbuch ergänzen. Wer das nicht selbst kaufen möchte, wird in der Stadtbücherei sicherlich fündig werden.
Teilen: