Alle Kategorien
Suche

Türheber montieren - so geht es

Bei einer zu niedrig eingesetzten Tür schleift diese lästig am Boden. Das können Sie mithilfe eines Türhebers beheben. Sie montieren ihn dazu einfach an Ihrer Pforte und er hebt sie beim Öffnen und Schließen an.

Ein Türheber hilft Ihnen bei Bodenarbeiten.
Ein Türheber hilft Ihnen bei Bodenarbeiten.

Was Sie benötigen:

  • Türheber
  • Schrauben
  • Akkuschrauber
  • Schraubenzieher

So beschaffen Sie sich einen Türheber

Ein Türheber kann auch beim Verlegen von Laminat auf bestehendem Teppichboden helfen. Er ist deshalb als gängiges Material in Fachmärkten zu finden. Nach dem Kauf montieren Sie die Einzelteile und nutzen die schräge Bauweise dieser Mechanik.

  • Einen handelsüblichen Türheber erhalten Sie in jedem Baumarkt.
  • Sie finden ihn bei den Türbändern und Scharnieren und erkennen ihn an den zwei Einzelteilen mit der verbundenen Eisenstange.
  • Wenn Sie nicht sicher sind, hilft ihnen das Personal gerne weiter.

Eine Hebe-Senk-Vorrichtung für den Eingang montieren

Ein Türheber hat auch zusätzlich zum Schutz der Tür die Funktion eines sanften Schließens ohne Knallen. Daher lohnt es sich für Sie in mehreren Hinblicken, eine solche Mechanik zu montieren.

  1. Nehmen Sie sich die drei Einzelteile zur Seite. Diese sind zwei Lagerböcke und eine Hubstange.
  2. Sie erhalten immer eine Infotabelle nach den gewünschten Verschiebungen. Nach den Vorgaben müssen Sie nun die Positionierung der Lagerböcke vornehmen. In der Regel reichen hier 2-3 Zentimeter von der Innenkante der Tür und des Rahmens aus. Der Höhenunterschied dieser zwei Materialien macht dann den Anhub aus.
  3. Jetzt ist es gleich zu Beginn wichtig, dass Sie die untere Platte identifizieren. Dies ist auch in der beigefügten Beschreibung oder an der Infotafel im Baumarkt erkennbar.
  4. Beide Platten schrauben Sie nun einmal an der Tür und einmal am Türrahmen fest. Ein Akkuschrauber kann Ihnen die Arbeit hierbei erleichtern.
  5. Anschließend drehen Sie am unteren Lagerbock die Stellschraube heraus.
  6. Daraufhin setzen Sie die Hubstange unten ein und lassen sie im oberen Lagerbock verschwinden.
  7. Dann befestigen Sie die Einstellschraube, sodass die Stange sicher sitzt.
  8. Nun müssen Sie noch die Funktionsweise testen. Gegebenenfalls ändern Sie die Montagehöhe Ihres Türhebers.

Sie müssen Ihre Tür nicht gleich entsorgen, wenn Sie einmal schleift oder Sie einen neuen Boden verlegen wollen, denn dafür können Sie auch einen Türheber montieren.

Teilen: