Alle Kategorien
Suche

Türglocke richtig anbringen

Es gibt mittlerweile wohl auch für den ausgefallensten Geschmack die richtige Türglocke. Da das Anbringen einer neuen Haustürklingel gar nicht so schwer ist, könnte man durchaus öfters mal die Schelle austauschen.

Türglocken werden immer individueller.
Türglocken werden immer individueller.

Was Sie benötigen:

  • Schraubendreher
  • Lüsterklemmen
  • Klingeldraht
  • Bohrmaschine
  • Dübel
  • Schrauben

Gab es in der Vergangenheit gerade mal die Wahl zwischen 'Ding-Dong' und 'Ring', so ist heutzutage die Auswahl an verschiedensten Türglocken schon fast nicht mehr zu überschauen. Es kann hier wirklich jeder fündig werden, sogar selber hergestellte Klingeltöne für die Haustür sind keine Seltenheit mehr. Längst ist die Türglocke nicht mehr quasi unlösbar mit der Wand verbunden und kann mittlerweile sogar in der Hosentasche herumgetragen werden.

Die fest installierte Türglocke muss nicht langweilig klingen

  • In so gut wie jeder Wohnung hat die gute alte Türglocke ihren festen Platz direkt über der Eingangstür und ist aufgrund der begrenzten Länge des Klingeldrahtes auch nicht so ohne Weiteres an eine andere Stelle zu verlagern. Wenn Sie eine neue Türklingel anbringen wollen, sollten Sie bei dieser Gelegenheit gleich die Beschaffenheit des Drahtes, der aus der Wand ragt, prüfen.
  • Wenn nötig, bringen Sie einen neuen Draht, der auch gleich als Verlängerung dienen kann, an. Verbinden Sie die jeweiligen Drähte nicht direkt, sondern setzen Sie jeweils eine Lüsterklemme zwischen die Enden des Klingeldrahtes. Stellen Sie im Anschluss eine Verbindung mit der eigentlichen Türglocke her, indem Sie diese nun mit der Lüsterklemme verbinden. Haben Sie einen Platz für Ihren neuen 'Besuchermelder' gefunden, bohren Sie nach den entsprechenden Maßen die notwendigen Löcher zur Anbringung der neuen Türklingel.

Die mobile Klingel begleitet Sie innerhalb Ihrer Wohnung

  • Die einen gelangen aus der Not zu einer Funktürglocke, weil ihnen vielleicht der Klingeldraht, der aus der Wand ragte, abgebrochen ist und man sich das Aufstemmen der Mauer ersparen wollte. Der andere entdeckt die Vorteile einer Türglocke in der Hosentasche, weil die Türklingel so einfach viel besser zu hören ist, weil sie eben genau da ist, wo man sich im Moment aufhält.
  • Das Anbringen der neuen Türglocke begrenzt sich hier auf das Anschrauben der Halterung für den Klingelknopf, der vor der Wohnungstür an einer geeigneten Stelle durch Schrauben befestigt wird. Die eigentliche den Ton abgebende Klingel können Sie lose dort ablegen, wo Sie sich gerade aufhalten, selbst in einem begrenzten Umkreis außerhalb Ihrer Wohnung.
Teilen: