Alle Kategorien
Suche

Türen streichen mit Mattlack - so gelingt's

Wenn Sie Türen mit Mattlack streichen möchten, erhalten Sie nur dann ein schönes Farbbild, wenn Sie alle erforderlichen Vorarbeiten so genau und gründlich wie möglich erledigt haben.

Türen können mit Mattlack verschönert werden.
Türen können mit Mattlack verschönert werden.

Was Sie benötigen:

  • Mattlack
  • Schleifpapier
  • evtl. Bandschleifer
  • evtl. Schwingschleifer
  • evtl. Grundierung
  • Malerutensilien

Türen passend zur Einrichtung mit Mattlack streichen

Bevor Sie beginnen, Türen mit Mattlack zu streichen, ist es ratsam, wenn Sie sich alle erforderlichen Arbeitsutensilien zurechtlegen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, Lackierarbeiten im Freien zu verrichten, sollten Sie das bei geeigneter Witterung auch tun. Achten Sie bitte auch darauf, so "rückenschonend" wie möglich zu arbeiten, indem Sie sich z. B. durch Holzgestelle eine Auflagemöglichkeit für die Türen verschaffen, an der Sie so gerade wie möglich arbeiten können.

  1. Hängen Sie die Türe vor dem Lackieren aus und legen Sie diese auf ein Gestell.
  2. Wenn die Türe schon einmal lackiert wurde, prüfen Sie, ob der Lack an allen Stellen intakt ist, oder ob er irgendwo abgeplatzt ist.
  3. Ist der Lack intakt, schleifen Sie diesen mit feinem Schleifpapier etwas an. Anschließend saugen Sie den Schleifstaub mit der Bürstendüse des Staubsaugers sorgfältig ab.
  4. Wenn der alte Lack abgeplatzt ist, sollten Sie ihn komplett entfernen. Für große Flächen können Sie dafür Ziehklingen verwenden. Gehen Sie hier besonders vorsichtig vor, um das Holz nicht zu verletzen. Zum Entfernen von altem Lack können Sie auch Schleifgeräte verwenden.
  5. Nach dem Entfernen des alten Lacks muss die Tür abgesaugt werden.
  6. Ist die Tür sauber, können Sie diese mit Mattlack streichen. Für Flächen eignen sich Schaumgummiwalzen. Diese ermöglichen einen gleichmäßigen Lackauftrag. Darüber hinaus bleiben so keine Haare oder Borsten von Pinseln im frischen Lack kleben. In die Türe eingearbeitete Zierleisten können mit einem feinen Pinsel, der sehr hochwertig sein sollte, gestrichen werden.
  7. Die Schleifarbeiten können Sie in einem Arbeitsgang erledigen, indem Sie die Türen entsprechend drehen. Bei dem eigentlichen Streichen müssen Sie darauf achten, dass der Mattlack richtig durchtrocknet ist, bevor Sie die Türe auf der anderen Seite streichen.

Wenn Sie aus Platzgründen Ihre Streich- oder Lackierarbeiten im Haus verrichten müssen, tun Sie das immer dann, wenn die Witterung eine ausgiebige Durchlüftung zulässt. In vielen Lacken sind Lösemittel enthalten, die zu Kopfschmerzen und Übelkeit führen können.

Teilen: