Alle Kategorien
Suche

Türen abdichten - so geht's mit Dichtungsstreifen

Schlecht abgedichtete Türen führen sehr schnell zu unnötigem Energieverbrauch, weil dadurch zusätzliche Heizkosten entstehen. Falls bei Ihnen eine oder mehrere Türen undicht sind, gibt es die Möglichkeit, diese mit Dichtungsstreifen abzudichten. Diese Möglichkeit soll eine Alternative zu neuen Türen bieten, um Kosten zu sparen.

Energiekosten senken mit Türen abdichten
Energiekosten senken mit Türen abdichten

Was Sie benötigen:

  • Türdichtungen für den entsprechenden Bodenbelag
  • Moll für den Türrahmen

Undichte Türen abdichten, anstatt sie zu erneuern

  1. Als Erstes sollten Sie die Klebeflächen der Türen, auf denen die Dichtung aufgeklebt werden soll, gründlich reinigen, damit die Dichtung einwandfrei hält. Ebenso sollten die Klebeflächen gut getrocknet werden.
  2. Entnehmen Sie die Dichtungsbänder der Packung und ziehen Sie diese auseinander, um sie in passende Längen zuschneiden zu können.
  3. Ziehen Sie das Dichtungsband von der Rolle auf die entsprechende Länge der Dichtungsflächen ab und schneiden Sie das Dichtungsband auf die passende Länge zu. Hierbei sollten Sie eine Kante nach der anderen von der Rolle abtrennen. Entfernen Sie dabei aber noch nicht die Schutzfolie vom Dichtungsband.
  4. Haben Sie die Dichtungen auf diese Weise auf die passenden Längen abgeschnitten, können Sie diese aufkleben. Gehen Sie dabei am besten schrittweise vor: Entfernen Sie immer nur wenige Zentimeter der Schutzfolie und kleben Sie das Dichtungsband sorgfältig auf die Dichtungsfläche der Tür auf. Dies macht das Abdichten einfacher und ermöglicht Ihnen eine einfachere Verarbeitung.
  5. Wenn der Türrahmen auf diese Weise abgedichtet wurde, können Sie den Dichtungsstreifen für die untere Türkante anbringen. Diesen gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: glatte, unebene oder Textilböden mit Teppich.
  6. Nachdem Sie den passenden für Ihren Bodenbelag ausgewählt haben, können Sie diesen unten an der Tür ankleben. Hierbei gehen Sie genauso vor, wie bei den Rahmendichtungen. Die Klebefläche reinigen und anschließend den Dichtungsstreifen Stück für Stück nach Abnehmen der Schutzfolie ankleben.

Auf diese Weise können Sie Ihre Türen auf günstige Art neu abdichten und so Energiekosten einsparen. Mit Preisen zwischen zwanzig und dreißig Euro sind die Türdichtungen relativ preiswert und werden sich mit der Zeit sicherlich bezahlt machen. Die Haltbarkeit beträgt bei richtiger Verarbeitung circa sechs Jahre.

Teilen: