Alle Kategorien
Suche

Türbeschlag austauschen - so geht's

Jeder Türbeschlag verliert im Laufe der Zeit an Glanz und muss im Zuge einer Renovierung ausgetauscht werden. Das ist sehr simpel. Es wird lediglich ein Schraubendreher benötigt.

Mitunter muss ein Türbeschlag ausgetauscht werden.
Mitunter muss ein Türbeschlag ausgetauscht werden.

Was Sie benötigen:

  • Schraubendreher

Im Laufe der Zeit findet man an jedem Türbeschlag Gebrauchsspuren. Der Glanz verblasst und mitunter sind auch Kratzer oder Ähnliches zu sehen. Spätestens dann sollte der Türbeschlag ausgetauscht werden. Das ist nicht schwierig und dürfte von jedem zu bewerkstelligen sein.

So demontieren Sie einen Türbeschlag

  1. Sie benötigen dazu einen kleinen Schraubendreher, mit dem Sie die Madenschraube an der Unterseite eines Türdrückers lösen können. Eine Madenschraube ist eine Schraube ohne Kopf. Sie kann komplett ins Innengewinde eingedreht werden und ist somit unsichtbar.
  2. Sie brauchen die Madenschraube aber nicht vollständig herausdrehen. Es reicht meistens aus, wenn Sie etwas gelöst wird.
  3. Dann können Sie den Drücker einfach seitwärts abziehen. Das Gegenstück können Sie von der anderen Seite der Tür herausziehen.
  4. Die Metallverkleidungen, die im Fachjargon Schilder genannt werden, müssen Sie danach entfernen. Diese sind normalerweise mit kleinen Schrauben an der Tür befestigt. Sie brauchen die Schrauben nur herauszudrehen und können die Schilder abnehmen.

So montieren Sie eine Drückergarnitur

  1. Bevor Sie sich einen neuen Türbeschlag besorgen, müssen Sie die Dicke der Tür ausmessen. Dabei müssen Sie beachten, dass Haustüren deutlich dicker sind, als Zimmertüren.
  2. Sie nehmen zuerst das längere Drückerteil und stülpen eines der Schilde darüber. Zwischen den Schild und den Drücker gehört in der Regel noch eine Kunststoffscheibe.
  3. Dann stecken Sie den Türdrücker durch die dafür vorgesehene Öffnung.
  4. Von der anderen Seite montieren Sie dann ebenfalls ein Schild und das zweite Drückerteil. Die beiden Drückerteile müssen möglichst fest zusammengedrückt werden. Fixiert wird die Drückereinheit wieder mit der Madenschraube.
  5. Zum Schluss müssen Sie noch die beiden Schilder wieder mit Schrauben an der Tür befestigen.
Teilen: