Alle Kategorien
Suche

Tür abdichten - so klappt's

Tür abdichten - so klappt's1:43
Video von Bianca Koring1:43

Die Heizung funktioniert, die Fenster sind neu und trotzdem wird die Wohnung in der kalten Jahreszeit nicht richtig warm? Dann könnte es sein, dass Ihre Tür im wahrsten Sinne des Wortes nicht ganz dicht ist und so immer kalte Luft einströmen kann. Um dies zu vermeiden, können Sie die Tür ganz leicht abdichten. Die Technik hängt dabei immer davon ab, an welcher Stelle die Tür nicht dicht ist.

Was Sie benötigen:

  • Kissenrolle
  • Abdichtklebestreifen
  • Neues Türschloss (evtl.)
  • In den meisten Fällen kann kalte Luft durch die Tür eindringen, wenn die Tür nicht nahe genug an den Boden heranreicht. Hier genügt es in der Regel, eine Kissenrolle oder etwas Ähnliches vor den Türspalt zu legen. Im Handel sind oft extra für diesen Zweck vorgesehene Kissenrollen erhältlich (zum Beispiel in Form eines süßen Dackels!), die sich problemlos waschen lassen. Damit man die Kissenrolle nicht immer wieder neu an die Tür schieben muss, ist es empfehlenswert, sie einfach direkt an der Tür zu befestigen.
  • Ein weiterer möglicher Grund für den unangenehmen Luftzug ist, dass der Spalt zwischen Türrahmen und Tür zu groß ist. Für diesen Zweck sind im Baumarkt oder Fachhandel spezielle Abdichtstreifen in verschiedener Breite erhältlich, die man Rollenweise kauft. Die Streifen sind nicht teuer und werden wie normale Klebestreifen einfach in den Türrahmen geklebt. Auf diese Weise wird der Spalt bei geschlossener Tür luftdicht verschlossen und die Kälte bleibt draußen.
  • Ein eher seltener, wenn auch nicht auszuschließender Grund ist, dass die Luft durch das Schlüsselloch der Tür eindringen kann. Dies natürlich nur, wenn es sich um eine alte Tür mit dem klassischen Schlüsselloch handelt, durch welches sich so schön durchschauen lässt. Da der Schlüssel auch später noch ins Loch passen muss, lässt sich hier mit Abdichten nicht viel machen. Entweder können Sie eine kleine Metallscheibe vor dem Schlüsselloch befestigen, die sich zur Seite schieben lässt. Oder Sie müssen das alte Schloss gegen ein neues eintauschen.
  • Verwandte Artikel