Alle Kategorien
Suche

Tuc-Kekse - das Backen mit ihnen gelingt so

Suchen Sie eine Verwendungsmöglichkeit für salzige Tuc-Kekse? Wie wäre es dann, wenn Sie einen herzhaften und salzigen Käsekuchen backen? Das Rezept hört sich im ersten Augenblick zwar ungewohnt an, schmeckt aber wirklich lecker.

Backen Sie mit Tuc-Keksen einen herzhaften Käsekuchen.
Backen Sie mit Tuc-Keksen einen herzhaften Käsekuchen.

Was Sie benötigen:

  • für den salzigen Boden:
  • 150 g Tuc-Kekse
  • 100 g Butter
  • für die Füllung:
  • 350 g Mascarpone
  • 400 g saure Sahne
  • 350 g Magerquark
  • 6 Eier
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 150 g Gruyère-Käse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Tuc-Kekse für den Boden eines salzigen Käsekuchens verwenden

Die Tuc-Kekse können Sie dazu verwenden, um für den Käsekuchen einen leckeren Boden herzustellen.

  1. Damit Sie den Boden zubereiten können, müssen Sie diese zuerst in einen verschließbaren Beutel geben.
  2. Nachdem Sie den Beutel mit den Tuc-Keksen verschlossen haben, können Sie diesen zunächst von Hand etwas durchkneten, damit die salzigen Kekse zerbröseln.
  3. Damit die Brösel richtig fein werden, können Sie danach den Beutel auf Ihrer Küchenarbeitsfläche ausbreiten und dann mit einem Nudelholz mehrmals darüberfahren.
  4. Während Sie die Tuc-Kekse zerbröseln, zerlassen Sie außerdem die frische Butter in einem Topf.
  5. Anschließend können die zerbröselten Tuc-Kekse mit der Butter zusammengefügt werden.
  6. Zum Schluss müssen Sie für den Boden Ihre Springform mit Backpapier auslegen und dann die Masse aus den Tuc-Keksen und der Butter an den Boden der Form andrücken.
  7. Stellen Sie danach die Form vorübergehend in den Kühlschrank.

Die herzhafte Füllung zubereiten

Nachdem Sie die Tuc-Kekse dazu verwendet haben, um daraus einen Boden für den Kuchen herzustellen, können Sie danach eine herzhafte Käsefüllung zubereiten.

  1. Dafür müssen Sie zuerst den Mascarpone mit dem Magerquark vermengen.
  2. Anschließend können Sie unter die Masse den Gruyère-Käse rühren und etwas Salz hinzufügen.
  3. Mischen Sie nun die Käsefüllung mit einem Handrührgerät durch.
  4. Währenddessen können Sie dann auch das Eigelb, die Sahne, den Schalenabrieb einer halben unbehandelten Zitrone und den Saft der Frucht unterrühren.
  5. Danach kann die Käsefüllung mit etwas Pfeffer, Salz und Muskat abgeschmeckt werden.
  6. Zuletzt muss noch das Eiweiß steif gerührt werden und dann unter die herzhafte Käsefüllung gehoben werden.
  7. Verteilen Sie nun die hergestellte Füllung auf dem Tuc-Kekse-Boden und schieben Sie dann die Springform in den Backofen.
  8. Der etwas andere Käsekuchen muss nun 1 Stunde lang bei 180 °C gebacken werden. Damit er nicht zu braun wird, können Sie ihn nach einer halben Stunde mit etwas Alufolie abdecken.
Teilen: