Alle Kategorien
Suche

Trotz Hornhautverkrümmung Kontaktlinsen tragen

Bei einer Hornhautverkrümmung können durchaus Kontaktlinsen getragen werden. Diese sind aber teuer und müssen angepasst werden.

Kontaktlinsen bei einer Hornhautkrümmung sind teuer.
Kontaktlinsen bei einer Hornhautkrümmung sind teuer.

Eine Hornhautverkrümmung ist kein Grund, um auf Kontaktlinsen verzichten zu müssen. Sie sollten aber unbedingt von einem Augenarzt oder Optiker angepasst werden! Die Hornhautkrümmung ist nicht so selten. Bei einer Brille erkennt man das daran, dass das Glas, das die Krümmung ausgleichen soll, meist am Rand dicker und etwas anders geschwungen ist. Personen mit einer Hornhautkrümmung sehen ohne den Ausgleich durch eine Sehhilfe verschwommen.

So tragen Sie mit einer Hornhautverkrümmung Kontaktlinsen

  • Gehen Sie zu einem Augenarzt oder Optiker und lassen Sie Ihr Auge vermessen. Es muss genau festgestellt werden, welchen Krümmungswert Sie haben.
  • Bei dem Kauf von torischen Kontaktlinsen, so heißen die Linsen bei einer Hornhautverkrümmung, müssen Sie mit höheren Kosten als bei normalen Kontaktlinsen rechnen.
  • Der Optiker, der Ihnen die Linsen anpasst, wird Sie für mindestens eine Stunde die Linsen zur Probe tragen lassen. In dieser Stunde sollten Sie die Linsen gut testen. Versuchen Sie zu lesen, setzen Sie sich vor einen Computer und schauen Sie, ob Sie mit den Linsen dort zurechtkommen. 
  • Merken Sie, dass Sie nicht so gut sehen oder das Bild etwas verzerrt ist, dann sagen Sie das dem Optiker. Gerade bei einer Hornhautkrümmung muss die Linse ganz genau angepasst werden.
  • Wenn Sie die Linsen einsetzen, kann es sein, dass Sie am Anfang etwas verschwommen sehen. Das ist bei einer Hornhautkrümmung normal. In der Regel gibt sich das aber nach etwa fünf Minuten. Sie müssen immer bedenken, dass Ihr Auge ohne die Kontaktlinsen ganz anders sieht.

Leider sind die Kosten für torische Kontaktlinsen recht hoch. Je nach Linsenart gibt man für ein paar torische Monatslinsen etwa 60 bis 100 Euro aus. Auf Dauer gesehen, kommt eine Brille günstiger.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.