Alle Kategorien
Suche

Tropfkerzen selber machen - so gelingt's

Tropfkerzen selber machen - so gelingt's1:41
Video von Liane Spindler1:41

Kerzen sorgen für eine angenehme und romantische Stimmung. Und besonders die bizarren Gebilde, die sich bei Tropfkerzen bilden, sind es wert, Tropfkerzen selber zu machen.

Was Sie benötigen:

  • einfache Tafelkerzen
  • Wachsreste
  • dekorative Flaschen

Tropfkerzen - so starten Sie mit gekauftem Material

  • Tropfkerzen gibt es bereits fertig gezogen zu kaufen. Achten Sie speziell auf den Begriff "Tropfkerze".
  • Bei diesen Kerzen wurde ein spezielles Wachs verwendet, das bei einer niedrigeren Schmelztemperatur ein gutes Fließverhalten aufweist und außen an der Kerze herunterläuft. Nur ein Teil des Kerzenwachses verbrennt dann. Derartiges Wachs zum Selbermachen gibt es kaum im Handel.
  • In diesem Fall ist nicht viel zu tun: Stecken Sie die vorgefertigte Tropfkerze einfach auf eine dekorative Flasche, stellen Sie ein Deckchen oder einen größeren Teller für herabgelaufenes Wachs darunter und zünden Sie die Kerze an. Nachdem die erste Tropfkerze abgebrannt ist, können Sie mit normalen Kerzen "weiterarbeiten" und die bizarren Gebilde genießen. Oder Sie verwenden weitere Tropfkerzen.

Bunte tropfende Kerzen selber machen

  1. Für diese Variante benötigen Sie normale weiße Haushaltskerzen und Wachsreste.
  2. Schmelzen Sie die Wachsreste nach Farben getrennt in kleinen hohen Dosen. Achten Sie darauf, dass das Wachs nicht raucht.
  3. Tunken Sie nun - so weit wie gewünscht und nur kurz - die weißen Kerzen in die Wachsreste, sodass sich ein farbiger Überzug bildet.
  4. Lassen Sie den Wachsüberzug erkalten, damit er starr wird. 
  5. Mehrere Überzüge unterschiedlicher Höhe sind möglich, nutzen Sie jedoch zunächst dunkle, dann hellere Farbtöne.
  6. Beim Anzünden auf einer Flasche schmelzen die Überzüge zu schönen bunten Tropfen und Wachsgebilden.

Normale Kerzen tropfen lassen - so geht's

  1. Eine besonders preiswerte Variante, Tropfkerzen selber zu machen, sind Kerzenreste aus unterschiedlichem Material und unterschiedlichen Farben zu benutzen, die Sie ebenfalls auf eine dekorative Flasche stecken und abbrennen lassen.
  2. Dem Tropfen kann man etwas auf die Sprünge helfen, indem man mit einem Holzstäbchen oder einem Streichholz den flüssigen Wachsteller der Kerzenreste am Rand öffnet und den Inhalt über die Flasche rinnen lässt.
  3. Etwas Geduld mit den bizarren Gebilden braucht man jedoch. Achten Sie auch auf eine schöne Farbfolge.
  4. Auch können Sie die Flasche, bevor Sie mit dem Abbrennen von Kerzen beginnen, schon etwas betropfen. Dazu zünden Sie Kerzen unterschiedlicher Farben an und lassen geschmolzenes Wachs auf die Flasche tropfen bzw. Wachs vom Flaschenhals herunterlaufen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos