Alle Kategorien
Suche

Troll - Bastelanleitung

Ein Troll kann – wie bei Harry Potter – ein großer, dröger, böser Geselle sein. Dieser Troll, den Sie ganz einfach selbst machen können, ist aber ein kleiner, lieber, knuffeliger Zwerg!

Aus grobem Stoff entsteht im Nu ein süßer Troll!
Aus grobem Stoff entsteht im Nu ein süßer Troll!

Was Sie benötigen:

  • eher groben Stoff, ca. 40 x 40 cm
  • Schere
  • Nähgarn
  • Nähnadel
  • Wolle in verschiedenen Farben und Stärken
  • Stopf- oder Nähnadel mit großem Nadelöhr
  • Filz
  • Füllwatte

Der Troll, um den es hier geht, tut keinem was. Er will nur lieb sein und als Maskottchen, kleines Geschenk oder Tröster fungieren. Weil er so einfach herzustellen ist, kann er auch gut mit Kindern gebastelt werden!

So entsteht ein Troll

  1. Falten Sie den Stoff in der Mitte, so dass Sie ein Quadrat erhalten.
  2. Nähen Sie die offenen Seiten bis auf eine Öffnung zum Füllen zu.
  3. Wenden Sie das Stück von innen nach außen.
  4. Füllen Sie die Füllwatte hinein und nähen Sie die letzte Öffnung ebenfalls zu. Nehmen Sie so viel Füllwatte, das Ihr Troll gut, aber nicht zu prall gefüllt ist.
  5. Nun binden Sie an der Oberseite (ohne Naht) links und rechts mit Wolle zwei „Ohren“ ab. Diese müssen nicht gleich groß, auf gleicher Höhe oder von der Form gleich sein. Im Gegenteil, je verschobener Ihr Troll aussieht, um so „trolliger“ wirkt er!
  6. Ziehen Sie jetzt an der Vorderseite eine „Nase“ aus dem Kissen. Achten Sie darauf, dass auch Füllwatte darin enthalten ist und binden Sie sie in gewünschter Form ab.
  7. Jetzt Sticken Sie dem Troll mit der Wolle Augen, Augenbrauen, Mund, evtl. Sommersprossen und auch Warzen auf.
  8. Aus Filz können Sie nun noch schiefe Zähne aus dem Mund wachsen lassen, und auch aus den Troll-Ohren könnten Haare aus Wolle wachsen... - lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!
    Bei allem gilt: bloß nicht zu gleichmäßig und perfekt!
Teilen: