Alle Kategorien
Suche

Trockner auf Waschmaschine - eine Halterung für die Wand selber bauen

So ein Bad in einer Mietwohnung ist meist nicht grade großzügig. Genauso wenig ist es die Waschküche, wenn überhaupt vorhanden. Um richtig Platz zu sparen, bietet es sich an, den Trockner einfach auf die Waschmaschine zu stellen und eine regelrechte Waschsäule zu bauen. Welche Halterungen sich dafür anbieten, lesen Sie hier.

Platzsparend sind Trockner auf Waschmaschinen.
Platzsparend sind Trockner auf Waschmaschinen. © Joujou / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Aluwinkel
  • Schrauben
  • 4 Leisten
  • Halter

Den Trockner auf die Waschmaschine stellen

  • Letztlich müssen Sie immer, wenn Sie etwas Schweres wie einen Trockner auf Ihre Waschmaschine stellen wollen, darauf achten, dass die Füße der Maschine richtig eingestellt sind, das heißt vor allem, dass sie gleich lang sind und nicht schief abknicken.So sollte die Waschmaschine gerade stehen und auch im Schleudergang nicht stark ruckeln, sodass das Risiko, dass der Trockner im wahrsten Sinne des Wortes einfach von der Maschine heruntergeschleudert wird, eher gering scheint.
  • Merken Sie sich außerdem, dass der Trockner zwar auf die Waschmaschine, die Waschmaschine jedoch niemals auf den Trockner gestellt werden darf. Spätestens nach ein paar Tagen würde die Waschmaschine durch den Deckel des Trockners durchbrechen, weil sie einfach zu schwer ist.
  • Eine der einfachsten Möglichkeiten ist es, den Trockner mit Leisten auf dem Waschmascheinendeckel einzufassen, sodass er vorm Wegrutschen gesichert ist. Dazu können Sie völlig auf Nummer sicher gehen, wenn Sie den Trockner zusätzlich beidseitig mit Winkeln an die Wand festschrauben. Statt den Leisten als Rahmen für den Trockner lassen sich auch hier Winkel verwenden, um den Trockner auf allen 4 Seiten in seiner Position zu fixieren.
  • Eine der sichersten Möglichkeiten ist die Befestigung der Waschmaschine selbst mit einem Halter. Die gibt es in verschiedenen Maßen im Baumarkt zu kaufen und sie wirken durch integriertes Gummi schwingungsdämpfend, sodass die Waschmaschine so gut wie gar nicht mehr in Bewegung kommt und der Trockner einfach darauf gestellt und wie oben erklärt zusätzlich mit Winkeln befestigt werden kann. Solche Waschmaschinenhalter hängen Sie im oberen Bereich der Maschinenstellfüße ein und verdübeln Sie dann in der Wand.

Halterungen für eine Trocken-Wasch-Säule

  • Die Profilösung für einen Trocken-Wasch-Turm sind Spezialhalterungen, die Sie je nach Modell Ihrer Waschmaschine im Internet bestellen können. Sie werden oben auf die Abdeckplatte aufgeschraubt, wobei in ihre Aussparungen die Füße des Trockners eingesetzt werden können. Vor dem Trockner bringen Sie am Ende eine dünne Blende an und der Turm sollte bombenfest sein. Erkundigen Sie sich einfach in Ihrem Baumarkt nach dem Verbindungssatz Wasch-Trocken-Säule für Ihr Waschmaschinenmodell, manche Baumärkte haben solcherlei Verbindungen vorrätig.
  • Ist Ihnen auch das zu unsicher, so können Sie mit einem Untrergestell für nötige Stabilität in der Wasch-Trocken-Säule sorgen. Die gibt es in verschiedenen Höhen in Fachgeschäften zu kaufen. Erwerben Sie ein solches Untergestell, so lässt sich die Waschmaschine einfach hinein schieben, dazu sind Halter für die Wandbefestigung des Geräts inklusive, die Sie wie oben erklärt einfach verdübeln, bevor Sie den Trockner auf die Waschmaschine in dem vorgefertigen Gestell hieven.
  • Sicherlich lässt sich ein solches Untergestell mit 8 Holzlatten, Schrauben und Gummiresten auch einfach selbst bauen. So müssen Sie an den Lattenunterseiten, die später auf der Maschine aufliegen sollen, ledigleich die Gummistreifen verkleben, bevor Sie sie in den Maßen Ihrer Waschmaschine als Rahmen zusammenschrauben. Bevor die Waschmaschine eingesetzt wird, können Sie oben in der Tiefe der Trocknerfüße nun vier Löcher in das Untergestell bohren. Die Waschmaschine einsetzen, den Trockner darauf, dann das Konstrukt erneut mit den Aluwinkeln festschrauben und fertig ist die Konstruktion.

Sie sehen also- zu einer Wasch-Trocken-Säule kommt man ziemlich leicht. Und neben dem platzsparenden Effekt kommt Ihnen der Turm auch noch gesundheitlich zu Gute- zwar müssen Sie sich beim Ausladen der gewaschenen Wäsche immer noch bücken, aber beim Einladen in den Trockner fällt das Bücken nun weg- und Sie schonen so Ihren Rücken. Eine echte Erleichterung in vielerlei Hinsicht also.

Teilen: