Alle Kategorien
Suche

Trockenshampoo selber machen - so gelingt's

Trockenshampoo selber machen - so gelingt's1:37
Video von Laura Klemke1:37

Jeder kennt das - man hat in Kürze einen Termin, aber die Haare wirken fettig. Machen Sie einfach selber Trockenshampoo, damit Sie gewappnet sind. Ansonsten helfen auch Hausmittel.

Was Sie benötigen:

  • 50 Gramm Maismehl
  • 25 Gramm Babypuder
Bild 0

Trockenshampoo - so machen Sie es selber

  1. Geben Sie 50 Gramm Maismehl in ein Gefäß.
  2. Mischen Sie es mit 25 Gramm Babypuder.

Schon ist Ihr eigenes Trockenshampoo fertig - wie Sie sehen, ist es nicht schwer, das Shampoo selber zu machen. Auch die Anwendung ist einfach: Geben Sie das Pulver in Ihr Haar und kämmen Sie es sorgfältig aus. Ein netter Nebeneffekt ist, dass die Haare voluminöser wirken.

Last-Minute-Hausmittel

  • Es gibt aber vielleicht Situationen, in denen Sie feststellen, dass Ihr Trockenshampoo leer ist, Sie aber keine Zeit haben, eben neues herzustellen.
  • Dann können Sie aber einige Sachen benutzen, die Sie meist eh zu Hause haben.
  • Bei braunen Haaren können Sie einfach etwas Puder-Make-up im Haar verteilen und ausbürsten. Diese Methode wurde bereits im Barock angewandt.
  • Eine andere Methode findet sich im Vanillepuddingpulver: Dieses wirkt ebenso gut wie gekaufte Shampoos und die Haare duften frisch nach Vanille.

Vor- und Nachteile von Trockenshampoos

  • Der Vorteil liegt zunächst einmal darin, dass es nicht viel Zeit beansprucht, das Shampoo anzuwenden. Auch wenn Sie kurz vor einem Termin sind, können Sie das Trockenshampoo schnell anwenden und haben wieder schöne Haare.
  • Zudem ist es Ideal für unterwegs (zum Beispiel auf Festivals), wo Sie eher keine Dusche finden.
  • Wer schnell fettendes Haar hat, kann immer mal wieder nachhelfen, damit die Haare wieder gepflegt aussehen.
  • Ein Nachteil ist allerdings, dass das Puder sehr, sehr gut ausgekämmt werden muss, ansonsten sieht man ebenfalls ungepflegt aus.
  • Zudem bringt das Shampoo auf Dauer nicht so viel wie herkömmliche Produkte - die Haare sollten Sie weiterhin regelmäßig normal waschen.
  • Gerade wenn Sie das Shampoo selber machen, ist es aber gut für die Haare, da Sie viele Chemikalien vermeiden und es sehr günstig ist.
Bild 6
Bild 6
Bild 6
Bild 6

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos