Alle Kategorien
Suche

Trockenen Butterstollen feucht machen - so wird's lecker

Trockenen Butterstollen feucht machen - so wird's lecker1:45
Video von Laura Klemke1:45

Sie haben den Butterstollen zu lange gebacken oder er ist in der Brotdose trocken geworden? Kein Problem, es gibt mehrere Möglichkeiten, ihn wieder feucht zu bekommen.

Was Sie benötigen:

  • Blumenspritze
  • Gabel oder Metallspießchen
  • Butter
  • Rum oder Mirabellenlikör
  • Sirup, z.B. Caramel oder Ahorn
  • Pinsel
Bild 0

Auf die Schnelle einen trockenen Butterstollen feucht machen

    1. Wenn Sie einige Scheiben Butterstollen "auf die Schnelle" für eine Kaffeetafel wieder feucht machen wollen, legen Sie die Scheiben auf einen Teller, befeuchten den Stollen mit etwas Wasser aus der Blumenspritze, jedoch nicht zu viel.
    2. Kurz einwirken lassen. Dann die Stollenscheiben etwa 1/2 Minute in der Mikrowelle erhitzen.
    3. Kurz abkühlen lassen und servieren. Der Stollen schmeckt fast wie frisch gebacken und entwickelt ein schönes Aroma.
    Bild 3

    Eine ganzen trockenen Stollen behandeln

      1. Legen Sie den Stollen in eine Kastenform und stechen Sie mit der Gabel oder dem Spießchen in die Oberfläche des Butterstollens mehrere tiefe (!) Löcher.
      2. Nun in einem kleinen Kopftopf Butter schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen.
      3. Durch Dörren können Sie selbst Trockenobst ohne chemische Zusätze wie Schwefel oder …

      4. Die Butter nach Geschmack mit Rum, Likör und/oder Sirup gut vermischen.
      5. Die Butter mit dem Pinsel auf die Oberseite des Stollens aufstreichen. Dabei möglichst viel Flüssigkeit in die Löcher sickern lassen.
      6. Der Stollen muss nun einige Stunden durchziehen, dann können Sie Ihre Erfrischungstat mit etwas Puderzucker überstreuen. 
      7. Natürlich können Sie auch einzelne Stollenscheiben mit der Flüssigkeit tränken. Den direkten Alkoholgeschmack mögen jedoch manche nicht.

      Übrigens: Auch Apfelschnitze oder Scheiben von frischem Brot kann man zu einem leicht trockenen Stollen in einen Kunststoffbehälter geben. Der Stollen nimmt die Feuchtigkeit auf. Das braucht allerdings einige Tage und man muss den Butterstollen kontrollieren, damit nichts schimmelt.

      Bild 6
      Bild 6
      Bild 6

      Verwandte Artikel

      Redaktionstipp: Hilfreiche Videos