Alle Kategorien
Suche

Trockene Locken - so bringen Sie Glanz ins Haar

Trockene und glanzlose Haare müssen nicht sein. Wie Sie wieder Glanz in Ihre Locken bringen und sie langanhaltend pflegen, erfahren Sie im Folgenden.

Mit ein paar Handgriffen glänzen auch Ihre Locken bald wieder.
Mit ein paar Handgriffen glänzen auch Ihre Locken bald wieder.

Was Sie benötigen:

  • Grobzinkigen Kamm oder Naturborsten-Bürste
  • Hitzschutzspray
  • Olivenöl
  • Bier
  • Reinigungsshampoo
  • Leave-In Haarkur

Das hilft gegen trockene Haare

  • Gegen trockene Haare können Sie eine Kur aus Olivenöl anwenden. Kneten Sie das Olivenöl ausreichend in Ihr Haar und lassen Sie es über Nacht unter einem Handtuch einwirken. Am nächsten Morgen können Sie das Öl aus den Haaren waschen, welche nun schön glänzen.
  • Ein beliebtes Hausmittel ist die Haarwäsche mit Bier. Spülen Sie Ihre Locken mit dem Inhalt einer Flasche Bier, lassen Sie es kurz einwirken und spülen Sie danach alles sorgfältig wieder aus. Diese Bierspülung verleiht Ihrem Haar Glanz.
  • Waschen Sie Ihre Haare zwischendurch mit einem Reinigungsshampoo. Das nimmt eventuelle Silikonreste oder Ähnliches von den Haaren und sie können sich wieder regenerieren.
  • Achten Sie darauf, viel Wasser zu trinken. So wird der Wasserhaushalt auch in den Haaren aufgefüllt.

So bringen Sie Ihre Locken zum Glänzen

  • Damit Ihre trockenen Locken bald wieder glänzen, sollten Sie auf ein Styling mit viel Hitze verzichten. Lassen Sie Ihre Locken am besten an der Luft trocknen, statt sie zu föhnen und verwenden Sie nur selten ein Glätteisen. Falls Sie auf das Styling mit Glätteisen oder Föhn nicht komplett verzichten möchten, sollten Sie dann ein Hitzeschutzspray verwenden. Dieses können Sie in einer Drogerie erwerben.
  • Überpflegen Sie Ihre Locken nicht! Benutzen Sie Haarkuren nicht zu oft und waschen Sie Ihre Haare höchstens drei Mal die Woche. So heften sich keine Silikone an Ihr Haar, welche Ihre Locken schnell spröde und trocken aussehen lassen können.
  • Verbannen Sie am besten die Bürste aus Ihrem Badezimmer. Wenn Sie die Haare kämmen möchten, dann nur mit einem grobzinkigen Kamm oder eine Bürste mit Naturborsten. Am besten ist es, wenn Sie auf Kamm und Bürste verzichten und Ihre Haare nur mit den Fingern entwirren.
  • Benutzen Sie Haarkuren, welche nicht ausgespült werden müssen. Diese werden nach der Haarwäsche ins handtuchtrockene Haar einmassiert und verleihen Ihren trockenen Locken Glanz.
Teilen: